Volkswagenbank Kredit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Inzwischen ist die Volkswagenbank so alt, wie die Bundesrepublik Deutschland. In dieser Zeit hat sich der einstige Absatzfinanzierer für Fahrzeuge zu einer Vollbank entwickelt, die ihren Kunden alle bei einer Bank üblichen Produkte zu attraktiven Konditionen anbietet. Neben diversen Geldanlagemöglichkeiten wird auch ein Girokonto angeboten und Ratenkredite, die von den Kreditnehmern individuell verwendet werden können.

Hier finanzieren Sie richtig

Von ihrem Ursprung her ist die Volkswagenbank eine Bank, die von VW gegründet wurde, um die Absatzfinanzierung der Fahrzeuge zu forcieren. Im Laufe der Jahre wurde aus der Autobank eine Vollbank, die nicht mehr nur die konzerneigenen Fahrzeuge finanziert, sondern auch alle anderen üblichen Bankdienstleistungen, wie zum Beispiel den Volkswagenbank Kredit anbietet. Der Volkswagenbank Kredit ist dabei ein ganz klassischer Ratenkredit, der den Kreditnehmern bei entsprechender Bonität zur freien Verwendung ausgezahlt wird. Weil die Volkswagenbank eine Direktbank ist, kann der Volkswagenbank Kredit nur online direkt über die Homepage der Volkswagenbank beantragt werden.

Der Volkswagenbank Kredit im Überblick

• Kreditsummen von 2.500 bis 25.000 Euro
• Flexible und frei wählbare Laufzeiten von 12 bis 84 Monaten
• Günstige bonitätsabhängige Zinsen
• Kreditaufstockungsmöglichkeit während der Laufzeit
• Optional mit Kreditversicherung

Ihren Kunden verspricht die Volkswagenbank eine schnelle Bearbeitung der Kreditanfragen und ein unkompliziertes Genehmigungsverfahren. Besonders attraktiv ist die Option, dass der Volkswagenbank Kredit während der Laufzeit problemlos aufgestockt werden kann. Das lässt sich ganz einfach telefonisch oder per E-Mail abwickeln. Sobald zusätzlicher beziehungsweise neuer Geldbedarf besteht, muss eben nicht ein weiterer Kredit aufgenommen werden, sondern der laufende Kredit wird bei entsprechender Kreditwürdigkeit um den gewünschten Betrag aufgestockt.

Sich für eine Volkswagenbank Kredit zu entscheiden, ist für Kunden, die entsprechende Bonität mitbringen, eine Möglichkeit, die in Betracht gezogen werden kann, aber nicht wahrgenommen werden sollte, ohne vorher einen Kreditvergleich auf einem entsprechenden Kreditvergleichsportal angestellt zu haben.

Ein Kreditvergleich ist ganz wichtig

Verbraucher sollten es sich grundsätzlich zu eigen machen, dass sie, bevor sie einen Kredit aufnehmen einen Kreditvergleich im Internet anstellen. Vergleichsmöglichkeiten bieten viele Portale im Internet kostenlos an und nur so kann man erfahren, ob das beworbene Angebot tatsächlich so günstig ist, wie es aussieht und ob es nicht anderswo den Kredit zu besseren Konditionen gibt. Der Zeitaufwand für einen Kreditvergleich ist gering, aber im Gegensatz dazu sind hohe Einsparungen bei den Kreditkosten möglich. Vergleichen hilft beim Sparen und erhöht letztlich auch den Druck auf die Kreditanbieter, denn Konkurrenz belebt das Geschäft.

Worauf bei einem Kreditvergleich zu achten ist

Es gibt Banken, die werben mit niedrigen von der Bonität abhängigen Zinsen. Die sehen rein optisch günstig aus und die Banken belegen im Kreditvergleich deswegen auch die vorderen Plätze. Ein günstiger bonitätsabhängiger Zins ist aber keine Garantie, dass der Kunde, der den Kredit anfragt, diesen Zinssatz auch bekommt. Das heißt, man muss sich immer vorab ein persönliches Angebot erstellen lassen, um zu erfahren, wie hoch der Zinssatz tatsächlich ist.

Oft sind Angebote mit festen Zinsen, die auf den ersten Blick nicht so günstig erscheinen, am Ende die Gewinner, weil der Festzins, zu dem der Kredit vergeben wird, niedriger ist, als der Zins von einer Bank, bei der die Zinsen bonitätsabhängig sind. Außerdem spart der Kreditsuchende Zeit, wenn er auf solche Angebote zurückgreift, weil er sich nicht erst ein persönliches Angebot erstellen lassen muss.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ratenkredit Sparda Bank

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Banken, die den Verbrauchern Kredite anbieten, gibt es heute wie Sand am Meer und die meisten werben dabei damit, dass sie den günstigsten Kredit zu den besten Konditionen bereithalten.

Haben Sie auch alles bedacht?

Seit es das Internet gibt, haben Verbraucher die Möglichkeit, viele verschiedene Kreditangebote miteinander zu vergleichen. Wenn sie sich dabei eines Kreditvergleichsportals bedienen, ist es wirklich einfach, günstige Kreditangebote zu finden. Ganz weit vorn stehen hier die Direktbanken, die den Kunden aufgrund ihrer günstigen Kostenstruktur Kredite zu niedrigen Zinsen anbieten können. Bei der Suche nach einem günstigen Kredit kommt es einigen Verbrauchern allerdings auf mehr an, als auf niedrige Zinsen. Das beweisen auch die Sparda Banken. Die Sparda Bank steht mit ihren Kreditangeboten im Kreditvergleich nicht auf den vorderen Plätzen, aber trotzdem ist der Ratenkredit Sparda Bank bei den Kunden der Sparda Bank beliebt.

Zum Unternehmen Sparda Bank

Unter der Bezeichnung Sparda Bank haben sich deutschlandweit zwölf regionale Banken zusammengeschlossen, die unter dem Dach der Volks- und Raiffeisenbanken arbeiten. Sie legen großen Wert auf persönliche Betreuung und bieten ihrer Kundschaft neben Krediten auch alle anderen gängigen Bankprodukte an. Als regional tätige Genossenschaftsbank bietet die Sparda Bank somit auch ihre Kredite zu relativ günstigen Konditionen an. Aufgrund der Tatsache, dass der Ratenkredit Sparda Bank zur freien Verwendung ausgezahlt wird, eignet er sich für Kreditnehmer, die finanziell flexibel sein wollen oder auf der Suche nach etwas Bestimmtem sind.

Mit dem Ratenkredit Sparda Bank können beliebige Anschaffungen getätigt, der Dispo abgelöst oder eine Umschuldung vorgenommen werden. Die Laufzeit des Kredites beträgt maximal 72 Monate. Das ist weniger, als bei anderen Banken, hat aber den Vorteil, dass die Zeit überschaubar ist und die Konditionen auch bei 72 Monaten Laufzeit in Ordnung sind.

Mit dem Ratenkredit Sparda Bank ein attraktives Kreditangebot nutzen

Hier sind einige detaillierte Informationen zum Ratenkredit Sparda Bank, die so schlecht nicht sind.

• Kreditlaufzeit 12 bis 72 Monate
• Bonitätsabhängige Zinsen
• Kredite ab 5.000 bis 50.000 Euro
• Optional mit Kreditversicherung

Der Ratenkredit Sparda Bank kann in einer der Sparda Bank Filialen beantragt. Das hat den Vorteil, dass der Kreditnehmer sich vorher persönlich beraten lassen kann, und ist deswegen besonders den unentschlossenen Kreditsuchenden zu empfehlen. Nicht immer kann das Internet den Service einer persönlichen und individuellen Beratung in der Bank ersetzen.

Wer auf Beratung verzichten kann und den Ratenkredit Sparda Bank vielleicht zu teuer findet, hat immer noch die Möglichkeit mithilfe des Kreditvergleichs andere günstige Angebote zu finden. Bei allen Kreditangeboten mit bonitätsabhängigen Zinsen sollten Verbraucher beachten, dass der beworbene Zins nicht der Zins ist, der ihnen gewährt wird. Um zu erfahren, wie hoch die Zinsen tatsächlich sind, müssen sich die Kunden ein persönliches Angebot erstellen lassen.

Alternativ gibt es noch die Kreditangebote von den Banken, die mit einem Festzins arbeiten. Der feste Zins hat den Vorteil, dass er für alle Kreditnehmer gleichermaßen gilt, sodass der beworbene Zins auch der Zins ist, der im Kreditvertrag steht. Bei bonitätsunabhängigen Zinsen wird das Kreditausfallrisiko auf die Gemeinschaft der Kreditnehmer umgelegt. Von daher wird es immer so sein, dass Festzinsangebote teurer sind, als Kreditangebote mit bonitätsabhängigen Zinsen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ratenkredit ING DiBa

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die ING-DiBa ist eine renommierte Direktbank, die bei den Kunden entsprechendes Ansehen genießt. Der Ratenkredit ING-DiBa zählt zu den beliebtesten Produkten, weil er zu fairen Konditionen vergeben wird und dabei transparent ist.

So einfach bekommt man einen Kredit

Zur Geschichte der ING-DiBa

Bereits mit der Gründung der damaligen BSV wurde der Grundstein für die heutige ING-DiBa gelegt. Seit nunmehr 45 Jahren bietet die ING-DiBa deutschen Kunden ihre Produkte an, ohne dass es ein breit gefächertes Filialnetz gibt. Heute agiert die Bank ausschließlich im Internet. Die dadurch eingesparten Kosten werden zum großen Teil direkt an die Kunden weitergegeben, in denen ihnen Produkte verkauft werden, die besonders kostengünstig sind. Beim Ratenkredit ING-DiBa gibt es keine Sternchentexte und es ist auch kein sogenanntes Lockvogelangebot. Er ist einfach fair und transparent.

Die Kunden werden nicht mit bonitätsabhängigen Zinsen angelockt, die sie am Ende nicht bekommen. Bei der ING-DiBa gibt es den Ratenkredit mit Festzins, ein Zinssatz, der für alle Verbraucher bei entsprechender Bonität gleichermaßen gilt, unabhängig davon wo sie wohnen und welchen Beruf sie ausüben. Ist die Schufa in Ordnung und das Einkommen ausreichend, gilt der Zinssatz für die Verkäuferin und den Lehrer gleichermaßen.

Der Ratenkredit ING-DiBa im Überblick

• Kreditbeträge von 5.000 bis 50.000 Euro
• Flexible Laufzeiten von ab 12 bis 84 Monaten frei wählbar
• Keine Gebühren für die Bearbeitung
• Effektivzins 5,75 Prozent
• Möglichkeit der kostenlosen Sondertilgung
• Optional mit Kreditversicherung

Das Angebot liest sich nicht nur gut, es ist auch gut. Ein auf der Homepage der ING-DiBa integrierter Kreditrechner ermöglich interessierten Kunden sich ihren Wunschkredit spielend leicht selbst zu berechnen und anschließen einen Antrag direkt online abzusenden.

Voraussetzungen für die Kreditvergabe

• Gute Bonität mit einwandfreier Schufa
• Deutscher Wohnsitz und Arbeitsplatz in Deutschland
• Deutsche Bankverbindung sowie regelmäßiges Einkommen als Arbeitnehmer

Erst im November 2011 ist die ING-DiBa im Bankentest von 23 Banken den das Deutsche Institut für Servicequalität im Auftrag von n-tv dem Nachrichtensender durchgeführt Testsieger mit dem Online Ratenkredite geworden.

Dennoch nicht auf einen Kreditvergleich verzichten

Bevor ein Antrag an die ING-DiBa geschickt und der Vertrag dort unterschrieben wird, sollte man trotzdem einen kostenlosen Kreditvergleich im Internet anstellen. Ganz einfach, um sicherzugehen, dass man den Kredit bei der Bank aufnimmt, die die besten Konditionen bietet. Bei Krediten mit bonitätsabhängigen Zinsen ist es jedoch wichtig, dass man sich zuerst persönliche Angebote einholt, um diese dann erneut miteinander zu vergleichen. Wer als Kreditsuchender etwas Zeit in den Kreditvergleich investiert, kann sich am Ende ganz sicher sein, dass er einen Kredit aufnimmt, der günstig ist. Das kann der Ratenkredit ING-DiBa sein, aber genauso gut ist es möglich, dass eine andere Bank noch bessere Konditionen bereithält.

Kreditwürdigkeit ist gefragt

Bei Krediten, die mit bonitätsabhängigen Zinsen vergeben werden, ist es, wenn der Kredit besonders günstig sein soll, wichtig, dass die Bonität des Kreditantragstellers entsprechend gut ist. Für alle Kreditantragsteller mit durchschnittlicher Bonität kann der Ratenkredit ING-DiBa die bessere Lösung sein, weil die Höhe des Zinssatzes nicht an die persönliche Bonität gekoppelt ist.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ratenkredite günstig

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die meisten Menschen kommen irgendwann in die Situation, dass sie einen Kredit aufnehmen müssen, weil die eigenen Ersparnisse oder Rücklagen nicht ausreichen, um ein neues Auto oder neue Möbel zur Einrichtung der Wohnung zu finanzieren.

So bekommen Sie das günstigste Angebot

Aber auch bei kleineren Anschaffungen kann ein Ratenkredit sinnvoll sein, wenn die Ersparnisse nicht genutzt werden sollen, weil sie anderweitig verplant oder fest angelegt sind. Ratenkredit günstig online aufnehmen ist heute eher die Regel, als die Ausnahme.

Ratenkredite günstig online beantragen

Heute muss man, wenn man einen Kredit aufnehmen will, nicht mehr unbedingt zuerst zur Hausbank gehen und dort den Ratenkredit beantragen.

Alle Banken bieten ihre Ratenkredite günstig über das Internet an, wodurch ein starker Wettbewerb um die Gunst der Kunden entbrannt ist, der den Verbrauchern die Möglichkeit gibt, sich die Bank auszuwählen, die Ratenkredite günstig anbietet. Die Zinsen für Kredite sind bereits seit einigen Jahren auf einem sehr niedrigen Niveau, sodass Ratenkredite günstig wie nie und somit die perfekte Lösung bei finanziellen Engpässen sind.

Bevor aber das erstbeste Kreditangebot genutzt wird, sollten die Verbraucher einen kostenlosen online Kreditvergleich anstellen. Jede Bank legt selbst fest, zu welchem Zinssatz sie ihre Ratenkredite anbietet. Natürlich werben alle Banken damit, dass ihre Ratenkredite günstig sind, aber um einen Überblick über die Zinssituation am Gesamtmarkt zu bekommen und festzustellen, wo der Kredit wirklich günstig ist, eignet sich am besten ein kostenloser Kreditvergleich, der von etlichen Portalen angeboten wird.

Worauf bei einem kostenlosen Kreditvergleich zu achten ist

Wenn man gewisse Grundregeln kennt und beachtet, ist ein Kreditvergleich auch für den Laien sehr simpel und verständlich aufgebaut. Es dürfen natürlich immer nur Angebote miteinander verglichen werden, die auch wirklich vergleichbar sind. Darum muss zuerst unterschieden werden zwischen Angeboten mit bonitätsabhängigen Zinsen und Angeboten mit festen Zinsen. Im Kreditvergleich sind die Kreditangebote mit bonitätsabhängigen Zinsen immer auf ersten Plätzen, weil der beworbene Zinssatz in der Regel sehr niedrig ist. Leider ist es so, dass diesen günstigen Zins, so gut wie kein Kreditantragsteller wirklich bekommt. Es handelt sich dabei um sogenannte Schaufensterzinsen, die nur darauf abzielen, den potenziellen Kunden zu motivieren, genau bei dieser Bank einen Kreditantrag zu stellen. Wie hoch der Zins dann tatsächlich ist, erfährt ein Kreditantragsteller erst dann, wenn er sich ein persönliches Angebot eingeholt hat.

Seit Einführung der Verbraucherkreditrichtlinie im Juni 2010 sind die Banken aber auch verpflichtet, parallel zum beworbenen Zins ein repräsentatives Beispiel zu veröffentlichen. In diesem Beispiel ist der Zins ausgewiesen, den zwei Drittel der Kreditnehmer in der Realität bekommen. Dieses Beispiel sollten sich Verbraucher immer zuerst ansehen, bevor sie eine Anfrage starten.

Wem das zu aufwändig ist, der sollte auf Ratenkredite mit Festzins zurückgreifen. Zwar sind die Zinsen rein optisch betrachtet zuerst einmal höher – deswegen stehen diese Angebote im Kreditvergleich auch weiter unten im Ranking – aber der beworbene Zinssatz ist ein Festzins, der für alle Kreditnehmer gleichermaßen gilt. Bei Festzinsangeboten kann der Zinssatz dann nur noch von der Kreditsumme und der gewünschten Laufzeit abhängen, sodass diese Ratenkredite günstig sind, oft günstiger als die mit bonitätsabhängigen Zinsen.

Kreditwürdigkeit ist eine Grundvoraussetzung

Alle Kreditangebote sind immer nur an Verbraucher gerichtet, die über die entsprechende Bonität verfügen. Wer Ratenkredite günstig aufnehmen will, muss bestimmte Voraussetzungen mitbringen. Die meisten Angebote richten sich an private Verbraucher, die in einem Arbeitsverhältnis stehen und ein regelmäßiges Einkommen beziehen. Darüber hinaus wird vorausgesetzt, dass die Schufa Auskunft einwandfrei ist.

Die Restschuldversicherung verteuert den Kredit

Fast alle Banken bieten ihren Kunden optional den Abschluss einer Restschuldversicherung an. Dabei legen sie großen Wert darauf, dass die Kunden die Restschuldversicherung zu ihrer und zur eigenen Sicherheit abschließen. Als Kreditnehmer muss man aber bedenken, dass die Restschuldversicherung ein Kostentreiber ist, der den günstigen Ratenkredit richtig teuer machen kann.

Für einen normalen Konsumentenkredit ist der Abschluss einer Restschuldversicherung jedoch nicht notwendig. Besonders dann nicht, wenn schon eine Risikolebensversicherung, eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Unfallversicherung besteht.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kredit für Brustvergrößerung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Brust ist sozusagen das Markenzeichen der Frauen und viele Frauen sind todunglücklich, wenn ihre Brust zu kleine geraten ist. In solchen Fällen wird dann in der Regel eine Brustvergrößerung angestrebt, die heute von allen Schönheitskliniken angestrebt wird.

Er füllen Sie sich den Traum vom perfekten Körper

Dieser operative Eingriff wird allerdings nur in ganz wenigen Ausnahmefällen von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert (zum Beispiel wenn eine Brust wegen Brustkrebs entfernt werden musste). Der Normalfall ist, dass Frauen, die eine Brustvergrößerung anstreben, für die Kosten selbst aufkommen müssen.

So ein Eingriff kostet zwischen 5.000 und 7.000 Euro. Viel Geld für eine Frau, die sich sehnlichst eine Brustvergrößerung wünscht, aber das Geld dafür nicht gespart hat. Aber da sich die Zeiten geändert haben und Schönheitsoperationen nicht mehr nur für die Reichen und Schönen der Welt etwas sind, gibt es die Möglichkeit, Kredit für Brustvergrößerung aufzunehmen. In den letzten Jahren hat die Zahl der Frauen, die Kredit für Brustvergrößerung aufnehmen stetig zugenommen. Viele Schönheitskliniken bieten den Kredit für die Schönheitsoperation direkt in der Klinik an.

Kredit für Brustvergrößerung aus der Schönheitsklinik

Etliche Schönheitskliniken haben sich mit Banken zusammengeschlossen, die ihrerseits Kredite für die Schönheit vergeben. Wer also einen Kredit aufnehmen will, um die Kosten für die Brustvergrößerung zu finanzieren, kann sich vertrauensvoll an den behandelnden Arzt in der Klinik wenden, wenn es um das Gespräch über die Kosten und die Finanzierung geht. Der Kreditantrag wird dann direkt aus der Klinik an die Bank gestellt. Die Patientin selbst hat mit dem Kredit auch nichts weiter zu tun. Wird der Kredit genehmigt, rechnet die Klinik direkt mit der Bank ab. Die Patientin bezahlt dann in der Folge lediglich ihre monatlichen Raten.

Einen Kredit bekommt man natürlich immer nur dann, wenn man als Frau auch entsprechend kreditwürdig ist. Das setzt voraus, dass eigenes Einkommen in ausreichender Höhe erzielt wird und die Schufa in Ordnung ist. Frauen, die von der Brustvergrößerung träumen, aber zu wenig verdienen, können den Kreditantrag gemeinsam mit ihrem Partner stellen. Teilweise werden auch nicht die gesamten Kosten der Operation finanziert, sondern nur der Betrag, für den das gesparte Geld nicht reicht.

Wer sich für diese Variante der Finanzierung der Brustvergrößerung entscheidet, vergibt allerdings die Chance, verschiedene Kreditangebote miteinander zu vergleichen. Der Kredit aus der Klinik wird nicht der Günstigste sein.

Einen kostenlosen Kreditvergleich anstellen

Wer beim Kreditaufnehmen Geld sparen möchte und nach einem wirklich günstigen Kreditangebot sucht, muss sich selbst bemühen und den Kredit bei einer Bank aufnehmen, die günstige Konditionen bietet. Um das herauszufinden, eignet sich ein Kreditvergleich, den jeder kostenlos im Internet anstellen kann.

Über die Kreditvergleichsportale kann dann der Kredit direkt bei der Bank der Wahl beantragt werden. Natürlich muss auch hier die Kreditwürdigkeit gegeben sein. Der Kredit von der Fremdbank hat neben den niedrigeren Zinsen auch den Vorteil, dass er auf das eigene Girokonto ausgezahlt wird und man als Patient in der Klinik so tun kann, als hätte man das Geld.

Wird der Kredit bei der Fremdbank aufgenommen, muss auch nicht angegeben werden, dass es sich um einen Kredit für Brustvergrößerung handelt. In der Regel werden Konsumentenkredite zur freien Verwendung ausgezahlt. Wenn nach dem Verwendungszweck gefragt wird, lässt sich dieser mit „Sonstige“ umschreiben. Auf diese Art kann man einerseits Kosten sparen, weil ein günstiger Kredit aufgenommen wird und andererseits muss auch niemand erfahren, dass die Brustvergrößerung mit einem Kredit finanziert wurde.


Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der 1822direkt Ratenkredit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der 1822direkt Ratenkredit ist ein Angebot der 1822direkt, dass man sich, wenn man einen Kredit aufnehmen möchte, etwas genauer ansehen sollte. Als Tochtergesellschaft der der Frankfurter Sparkasse hat sich die 1822direkt aufgrund ihrer günstigen Produkte bei den Verbrauchern einen Namen gemacht.

So einfach bekommt man einen Ratenkredit

Der 1822direkt Ratenkredit zeichnet sich dabei dadurch aus, der den Verbrauchern günstige Zinssätze angeboten werden, die nicht von deren persönlicher Bonität abhängig sind.

Der 1822direkt Ratenkredit ist ein Festzinsangebot, bei dem sich die Höhe der Zinsen nach der Laufzeit des Kredites richtet. Kunden haben die Möglichkeit bei der 1822direkt Kredite von mindestens 2.500 Euro bis maximal 50.000 Euro aufzunehmen, um sich individuelle Wünsche zu erfüllen, denn der Ratenkredit wird zur freien Verwendung ausgezahlt.

 

Der 1822direkt Ratenkredit im Überblick

• Kredite von 2.500 bis 50.000 Euro
• Bonitätsunabhängiger Zins
• Laufzeiten von 12 bis 72 Monate
• Keine Bearbeitungsgebühren
• Frei Verwendung
• Auch als Umschuldungskredit
• Möglichkeit der Sondertilgung
• Restschuldversicherung möglich

Alles in allem betrachtet, ein durchaus solides Kreditangebot, dass viele Verbraucher, die es leid sind, sich persönliche Angebote bei Banken erstellen zu lassen, die mit günstigen bonitätsabhängigen Zinsen werben, ansprechen soll. Bei der 1822direkt, weiß man auf den ersten Blick, woran man ist, was der Kredit kostet und kann darüber hinaus auch – Bonität vorausgesetzt – mit einer sehr schnellen Kreditentscheidung rechnen.

Ausgenommen von diesem Kreditangebot sind ganz bewusst Selbstständige, Freiberufler, Arbeitslose, Studenten und Auszubildende.

Einen 1822direkt Ratenkredit beantragen

Mit dem Kreditrechner auf der Homepage der 1822direkt den Kredit berechnen, die Antragsformulare ausfüllen und absenden. Die Zusage erfolgt umgehend unter Vorbehalt. Jetzt kann der Kreditvertrag ausgedruckt und unterschrieben werden. Nun müssen nur noch die geforderten Unterlagen wie zum Beispiel aktuelle Verdienstabrechnungen oder Kontoauszüge beigefügt werden. Mittels Post Ident Verfahren werden die Unterlagen an die 1822direkt gesandt, im Haus der Bank werden die Unterlagen geprüft und wenn alles in Ordnung ist, wird der Kredit zur Auszahlung gebracht.

Der 1822direkt Ratenkredit ist ein mehrfach ausgezeichnetes Kreditangebot, das empfohlen werden kann.

Ratenkredit mit Restschuldversicherung

Bei der 1822direkt haben Kreditnehmer die Option zusammen mit dem Kredit eine Restschuldversicherung abzuschließen. Die Restschuldversicherung bietet Schutz vor den finanziellen Folgen unvorhergesehener Ereignisse wie lange Krankheit des Kreditnehmers, unerwartete Arbeitslosigkeit und Tod. Tritt der Versicherungsfall ein, übernimmt der Versicherer bei Tod alle noch ausstehenden Raten und bei den anderen Fällen für einen bestimmten Zeitraum die Ratenzahlung. Diese Option kann interessant sein für Kreditnehmer, deren frei verfügbares Einkommen eher gering ist und die im Fall eines Falles bei Einkommenseinbußen kaum in der Lage wären, die vereinbarten Raten zu bezahlen.

Jeder Kreditantragsteller muss selbst entscheiden, ob ihm diese zusätzliche Sicherheit die Mehrkosten wert ist. Die Restschuldversicherung kostet extra und wird auf die monatlichen Raten umgeschlagen. Sie kann gerade bei günstigen Krediten ein Kostentreiber sein, auf den man auch verzichten kann.

Eine einheitliche Empfehlung kann es nicht geben, da jeder Mensch auch ein unterschiedliches Sicherheitsbedürfnis hat. Wer 10.000 Euro Kredit aufnimmt und gut verdient, braucht in der Regel keine Restschuldversicherung. Eine Restschuldversicherung ist auch nicht erforderlich, wenn man Beamter ist oder eine Risikolebensversicherung und eine Unfallversicherung abgeschlossen hat. Verbraucherschützer raten eher ab und kritisieren das Versicherungsangebot der Banken als Kostentreiber.


Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

C&A Ratenkredit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der C&A Ratenkredit ist nicht etwa ein Kredit, der ausschließlich zum Kauf von Klamotten gedacht ist. Im Jahr 2007 hat der Kleiderkönig die C&A Bank gegründet, bei der nicht nur die C&A Kunden günstig Kredit aufnehmen können.

Welche Vorteile hat der C&A Ratenkredit?

Wer die Wahl hat, hat die Wahl – jedenfalls sollte der C&A Ratenkredit genauer angesehen werden, denn hinsichtlich des höchstmöglichen Kreditbetrages gehört Kredit von C&A zu mit 100.000 Euro zu den Krediten, die in dieser Höhe für Konsumzwecke nur selten vergeben werden.

Bei entsprechender Bonität wird der Kredit zur freien Verwendung ausgezahlt, das heißt, die Kreditnehmer bestimmen frei, ob sie mit dem Geld ein neues Auto kaufen wollen, eine Weltreise finanzieren oder die Wohnung ganz oder teilweise neu einrichten wollen.

 

Details zum Ratenkredit von C&A in der Zusammenfassung

• Kredite von 2.500 bis 100.000 Euro
• Frei wählbare Laufzeiten von sechs bis 96 Monaten
• Auf Wunsch erste Rate erst nach 3 Monaten
• Nicht zweckgebunden
• Individuelle Ratenhöhe
• Keine Bearbeitungsgebühren
• Keine versteckten Kosten
• Fester Zinssatz oder alternativ bonitätsabhängig
• Restschuldversicherung optional

Die Besonderheit beim C&A Ratenkredit ist, dass es die Möglichkeit gibt, den klassischen Ratenkredit mit festen Zinsen abzuschließen oder den Kredit „Option“ mit bonitätsabhängigen Zinsen, der immer dann infrage kommt, wenn die Kreditwürdigkeit eingeschränkt ist. In diesen Fällen erhebt die C&A Bank einen sogenannten Risikoaufschlag, der sich für den Kreditnehmer in etwas höheren Zinsen widerspiegelt. Trotz höherer Zinsen werden diese Angebote gern von Kunden genutzt, die bei anderen Banken in der Regel noch höhere Zinsen bezahlen müssten.

C&A Bank – verantwortungsvolle Kreditvergabe

Bei allen Kreditentscheidungen handelt die C&A Bank nach dem Verbraucherkodex des Bankenfachverbandes. Im Klartext heißt das, dass die verantwortungsvolle Kreditvergabe Bestandteil der Philosophie des Unternehmens ist. Es werden von vornherein nur Kredite genehmigt, die auf Basis transparenter Berechnungen auch vom Kunden zurückgeführt werden können. Kommt es trotz der verantwortungsvollen Kreditvergabe aufgrund veränderter Umstände beim Kreditnehmer zu Zahlungsproblemen, setzt die C&A Bank auf Zusammenarbeit.

Optional eine Restschuldversicherung abschließen

Wer sich als Kreditnehmer selbst ein Sicherheitspolster zulegen will, dem wird empfohlen zusammen mit dem Kredit eine Restschuldversicherung abzuschließen, die den Kreditnehmer vor den finanziellen Folgen von unvorhergesehenen Ereignissen wie Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Tod schützen kann.

Obwohl die Restschuldversicherung umstritten ist, kann der Abschluss einen Kreditnehmer vor Schaden oder Zahlungsunfähigkeit bewahren, insbesondere dann, wenn keine anderen Versicherungen oder Absicherungen bestehen. Gerade bei höheren Kreditsummen ist der Abschluss einer Restschuldversicherung in Erwägung zu ziehen, auch wenn sich dadurch die monatliche Belastung zum Teil deutlich erhöhen kann.

Die C&A Bank bietet leistungsstarke Produkte zu besten Konditionen. Diverse Auszeichnungen im Jahr 2011 belegen das nachdrücklich. So wurde der Ratenkredit der C&A Bank im Jahr 2011 von der Stiftung Warentest Finanztest ausgezeichnet und auch von n-tv in Zusammenarbeit mit der FMH-Finanzberatung wurde der C&A Ratenkredit bei Krediten mit kurzer Laufzeit als „Bester Ratenkredit“ ausgezeichnet.


Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ratenkredit online

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Dem Internet sei Dank haben sich viele Dinge im täglichen Leben der Verbraucher geändert.

So bekommt man online ein Darlehen

Heute ist es nicht nur üblich, online zu shoppen, die Bankgeschäfte online zu erledigen oder sich online weiterzubilden, sondern jeder Verbraucher kann heute auch seinen Ratenkredit online beantragen. Man braucht dazu nichts weiter, als einen Internetanschluss und einen Computer oder ein Smartphone.

Den Ratenkredit online beantragen und dabei Geld sparen

Wer sich nun die Frage stellt, wie es möglich ist, beim Kreditaufnehmen Geld zu sparen, der sollte wissen, dass Onlinekredite häufig zu deutlich günstigeren Konditionen angeboten werden, als Ratenkredite vor Ort in den Bankfilialen. Direktbanken können den Vorteil nutzen, dass sie kein kostenintensives Filialnetz unterhalten müssen, dabei auch mit viel weniger Personal auskommen und deswegen kostengünstiger arbeiten können. Einen großen Teil der Einsparungen geben die Direktbanken an ihre Kunden weiter, indem sie für Geldanlagen höhere Zinsen zahlen und Ratenkredite zu niedrigeren Zinsen vergeben.

Wer als Verbraucher Zeit und Geld sparen will, geht deswegen heute nicht mehr zur Hausbank oder Filialbank, wenn er einen Kredit aufnehmen möchte, sondern setzt sich an seinen Computer und kann seinen Ratenkredit Kredit online beantragen. Ein Onlinekredit kann an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr beantragt werden. Viele Kredite werden als Sofortkredit angeboten, sodass man mit einer Kreditentscheidung innerhalb weniger Minuten rechnen kann, wenn man entsprechend kreditwürdig ist.

Erst einen Kreditvergleich anstellen – dann Kredit online beantragen

Um aus den vielen Angeboten die Bank zu finden, die den Kredit zu den besten Konditionen vergibt, sollte im Vorfeld ein kostenloser Kreditvergleich auf einem entsprechenden Vergleichsportal angestellt werden. Die Betreiber der Vergleichsportale haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Banken nach den Konditionen und anderen Leistungen zu bewerten und in einer Art Ranking aufzulisten. So kann ein Kreditsuchender auf einen Blick ersehen, welche Banken Kredite zu den besten Konditionen vergeben und anschließend direkt aus dem Vergleichsportal seinen Ratenkredit online beantragen.

Was bei einem Kreditvergleich beachtet werden sollte

Auch wenn es rein optisch so aussieht, als ob im Kreditvergleich die Bank, die an erster Stelle steht, auch die Bank mit den besten Konditionen ist, sollte aber immer einiges beachtet werden, um auch wirklich einen richtigen Vergleich anzustellen. Banken, die mit bonitätsabhängigen Zinsen werben, stehen im Ranking immer auf den vorderen Plätzen. Der beworbene Zinssatz ist allerdings ein „ab“ Zinssatz. Die Höhe der Zinsen wird erst konkret festgelegt, wenn der Kunde sich ein persönliches Angebot erstellen lässt. Bevor man also den Ratenkredit online beantragt, sollte man sich zwei oder drei persönliche Angebote erstellen lassen und diese dann miteinander vergleichen. Nur dann kann man sich als Verbraucher sicher sein, dass es sich wirklich um ein günstiges Angebot handelt. Um einen Anhaltspunkt zu haben, wie hoch die Zinsen ungefähr sein werden, sollte der Kreditsuchende die repräsentativen Beispiele ansehen, die vonseiten der Banken veröffentlicht werden müssen. Das repräsentative Beispiel enthält den Zinssatz, der zwei Dritteln aller Kunden gewährt wird.

Den Ratenkredit online beantragen und die Selbstauskunft sorgfältig ausfüllen

Wer sich dann für eine Bank entschieden hat und sich bereits auf der Homepage befindet, wird durch ein Menü geleitet, wenn er auf Kredit beantragen klickt. Dabei ist zuerst eine Selbstauskunft auszufüllen. Es werden persönliche Daten und Daten zu den wirtschaftlichen Verhältnissen abgefragt. Das Ausfüllen der Formulare sollte mit großer Sorgfalt erfolgen.

Die übermittelten Daten dienen der Bonitätsprüfung. Auf deren Grundlage wird eine vorläufige Kreditentscheidung getroffen, die nur dann gilt, wenn alle Angaben wahrheitsgemäß und korrekt sind. Wird ein Kredit genehmigt, muss der Kunde später mit den unterschriebenen Vertragsunterlagen Verdienstabrechnungen und Kontoauszüge einreichen, die die Angaben in der Selbstauskunft belegen. Wenn die gemachten Angaben nicht korrekt sind, wird die vorläufige Genehmigung vonseiten der Bank wieder zurückgezogen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Umschulden und Zusammenlegen von Ratenkrediten

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

In der heutigen Zeit werden viele Dinge über einen Kredit finanziert. Sei es eigener Wohnraum, ein neues Auto oder Möbel.

So schuldet man richtig um

Schnell kann der Kreditnehmer dabei die Übersicht verlieren oder über viele Jahre teuere Kredite bezahlen. Doch man kann diese Darlehen auch vorzeitig ablösen und in einem neuen Kredit zusammenlegen. Besonders, wenn die Kreditzinsen sinken, ist es sinnvoll über eine Umschuldung nachzudenken.

Die Vorteile für eine Zusammenlegung von mehreren Ratenkrediten liegen auf der Hand. Zum einen müssen nicht mehrere Kredite im Monat bedient werden. Die Abzüge vom eigenen Konto werden damit übersichtlicher.

 

Ist ein neuer, größerer Kredit mit seinen Gesamtkosten wesentlich günstiger als die verschiedenen kleinen Darlehen, so ist es sinnvoll die Altkredite abzulösen.

Doch auch an die Nachteile sollte ein Kreditnehmer denken. So sind niedrige Zinsen für einen neuen Kredit kein Garant dafür, das man am Ende auch wirklich Geld spart. Lassen Sie sich von Ihrem Bankberater genau vorrechnen, was sie insgesamt an Zinsen und Gebühren bezahlen müssen. Denn erst wenn Sie diese Zahlen kennen, können Sie vergleichen ob eine Umschuldung wirklich günstig ist.

Bevor sie die laufenden Ratenkredite ablösen sollten Sie auch bei den Kreditgebern eventuelle Ablösegebühren erfragen. Denn die meisten Banken lassen sich einen Teil des vorher kalkulierten Zinsgewinnes bezahlen. Auch diese Kosten müssen sie bei einem neuen Kredit einrechnen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kredite online abschließen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kredite für Privatpersonen werden meist als sogenannte Ratenkredite angeboten. Das bedeutet, dass diese Darlehen während der vereinbarten Laufzeit zu jeweils gleichbleibenden Monatsraten zurückgezahlt werden. Der Verbraucher nutzt Ratenkredite in der Regel, um sich Konsumwünsche zu erfüllen.

So bekommen Sie online ein Darlehen

Da sich die Kredite außer in den Konditionen nicht wesentlich voneinander unterscheiden, sollte der Kreditsuchende die Möglichkeit eines Kreditabschlusses im Internet prüfen. Online abgeschlossene Kreditverträge sind gegenüber denen einer Hausbank oftmals um einiges günstiger. Die Ursache dafür ist, dass die Kreditvermittler im Internet unnötige Marketing- und Verwaltungskosten, sowie die Aufwände für den Betrieb von Filialen, vermeiden.

Den dadurch entstandenen Kostenvorteil geben die Anbieter unmittelbar in Form von niedrigeren Kreditzinsen an die Verbraucher weiter.

 

Dabei braucht der Kreditnehmer auch keine Angst vor schwarzen Schafen zu haben, wenn er sich vor Vertragsabschluß vergewissert, dass der Kreditvermittler eine Zulassung vom zuständigen Bundesamt für Finanzdienstleistungen besitzt. Oftmals wird ein Online Kredit auch nur durch Internet Kreditanbieter vermittelt. Die eigentliche Kreditvergabe erfolgt dann wiederum von einer renommierten Bank, mit denen die Kreditvermittler zusammenarbeiten.

Eine sehr beliebte und häufig im Internet abgeschlossene Kreditform ist der Kredit ohne Schufa, den man gewöhnlich nicht bei seiner Hausbank angeboten bekommt. Der schufafreie Kredit trägt auch die Bezeichnung „Schweizer Kredit“, da dieser oftmals von Instituten mit Sitz im Nachbarland vergeben wird. Sofern keine völlige Überschuldung besteht, ist für den Erhalt eines schufafreien Kredits oftmals nur der Nachweis eines bestehenden Beschäftigungsverhältnisses sowie eines festen Wohnsitzes notwendig. Ein Kredit ohne Schufa wird in der Regel in einer Größenordnung von 3.000 Euro gewährt. Kommt ein Kreditvertrag zustande, erhält der Kreditnehmer den vereinbarten Kreditbetrag normalerweise per Banküberweisung auf sein Girokonto.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ablösung Ratenkredit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die vorzeitige Ablösung eines bestehenden Ratenkredites kommt relativ häufig vor. Dafür gibt es verschiedene Gründe, die unter anderem darin bestehen, dass ein Kreditnehmer einen neuen Kredit aufnehmen möchte und die Bank von ihm verlangt, dass das bereits laufende Darlehen abgelöst werden muss, bevor ein weiterer Kredit gewährt wird.

So einfach löst man einen Kredit ab

Auch Beamte, die Fremdfinanzierungen zu laufen haben, müssen im Zusammenhang mit der Gewährung eines Beamtendarlehens ihre bestehenden Finanzierungen ablösen, ausgenommen sind nur Immobilienfinanzierungen.

Es ist auch gut möglich, dass ein Kreditnehmer einen Kredit zu sehr schlechten Bedingungen abgeschlossen hat und mit einem neuen Kredit einfach Zinsen sparen will, oder die Raten verringern möchte, indem er eine längere Laufzeit wählt.

 

Ein weiterer ganz simpler Grund ist auch, dass der Kreditnehmer unerwartet über eine größere Summe an Bargeld verfügt und damit alle seine Ratenverpflichtungen ausgleichen möchte. Im Allgemeinen sind die Bedingungen in den Kreditverträgen so gestaltet, dass eine vorzeitige Ablösung jederzeit möglich ist und dem Kunden die nicht verbrauchten Zinsen gutgeschrieben werden.

Den Ablösebetrag fragt der Kreditnehmer am besten bei seiner Bank an oder er lässt das den neuen Kreditgeber tun, wenn dieser mit dem neuen Kredit den bereits Bestehenden ablösen will. Viele Banken übernehmen das gern für die Kunden, um sicher zu gehen, dass auch tatsächlich abgelöst wird.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Günstiger Kredit für Existenzgründer

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

er eigene Chef sein – diesen Traum haben viele Menschen, aber nur wenige setzten ihn auch tatsächlich in die Tat um. Die meisten haben Angst vor den großen Kosten, die bewältigt werden müssen, denn wenn man ein eigenes Geschäft eröffnen will, dann geht das in der Regel nicht ohne einen Kredit ab. Die Banken haben für diesen Zweck einen sogenannten Existenzgründerkredit parat, der den Start in die Selbstständigkeit erleichtern soll.

Mit viel Verantwortung

Jeder, der sich selbstständig machen will, der übernimmt auch immer eine sehr große Verantwortung. Es gehört viel Mut dazu, den Schritt in die Selbstständigkeit zu machen. Deshalb ist es auch umso wichtiger, einen soliden Kredit aufzunehmen und sich besonders in finanziellen Angelegenheiten nicht zu überschätzen. Man sollte sich bei der Wahl der Bank und auch bei der Wahl des Kredits Zeit lassen, denn schließlich ist dieser Kredit kein kleiner Ratenkredit, sondern bildet vielmehr den Grundstein für eine selbstständige Existenz. Wenn man ein fertiges Konzept für das eigene Unternehmen oder Geschäft hat, dann wird es Zeit, zur Bank zu gehen und dieses Konzept mit einem Fachmann zu besprechen, der dann den passenden Kredit findet.

Mit einem Vergleich auf der sicheren Seite

Auch oder besonders für Existenzgründer gilt: Ohne einen Kreditvergleich geht gar nichts, denn nur wenn man im Vorfeld die Banken und ihre Angebote miteinander vergleicht, dann kann man auch sicher sein, den passenden Kredit zu bekommen. Das Internet ist ein wichtiger Ratgeber und zudem bietet das Netz auch die Möglichkeit, die Banken und ihre Angebote schnell und übersichtlich miteinander zu vergleichen. Ein Kreditvergleich für Existenzgründer von ixpro.de ist eine gute Sache, wenn man nichts falsch machen will, denn nur ein Vergleich kann für Klarheit sorgen. Der Traum vom eigenen Geschäft oder Unternehmen muss kein Traum bleiben, mit dem richtigen Kredit kann er Wirklichkeit werden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ratenkredit umschulden

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Es gibt viele Gründe, warum Verbraucher einen Ratenkredit umschulden wollen. Mithilfe der Umschuldung kann es möglich werden, die Kreditkosten zu senken, die monatliche Belastung zu verringern oder mehr Übersicht in die Finanzen zu bekommen, wenn durch das Ratenkredit umschulden mehrere bestehende Kredite in einem einzigen zusammengefasst werden.

So schulden Sie richtig um

Den Ratenkredit umschulden und dabei Zinskosten sparen

Wer in einer Phase als die Zinsen am Markt hoch waren (Hochzinsphase) seinen Ratenkredit abgeschlossen hat, muss möglicherweise viel zu viel Zinsen zahlen, als es bei den aktuellen Konditionen üblich wäre. Da liegt es nahe, den Ratenkredit umschulden zu wollen, um einfach Zinsen zu sparen. Es ist durchaus legitim und sinnvoll, wenn ein teurer Ratenkredit umgeschuldet wird.

Um herauszufinden, bei welchen Banken es günstige Ratenkredite gibt, sollte ein kostenloser Kreditvergleich im Internet angestellt werden.

Aber nicht nur niedrigere Zinsen sind das Motiv, was Kreditnehmer veranlasst, einen Ratenkredit umzuschulden. Es gibt auch Kreditnehmer, die nehmen sogar höhere Zinsen bei einer Umschuldung in Kauf, wenn es ihnen darauf ankommt, die monatliche Belastung zu senken. Relativ häufig kommt es vor, dass sich die finanzielle Situation von Kreditnehmern während der Laufzeit des Kredites zu ihren Ungunsten ändert.

Schnell wird dann die monatliche Belastung durch die Kreditrate zu einem Kraftakt, der kaum bewältigt werden kann. Dann kann durch das Umschulden des Ratenkredites – auch bei höheren Zinsen – erreicht werden, dass die Rate wieder bezahlbar wird, wenn eine deutlich längere Laufzeit für den neuen Kredit gewählt wird. Während es nahezu unmöglich ist, monatlich 400 Euro Rate bei Arbeitslosigkeit oder Krankheit zu zahlen, kann es machbar sein, wenn die Rate auf unter 300 Euro abgesenkt wird. In solchen Fällen kann ein Ratenkredit, der eine Laufzeit von nur 36 Monaten hat, in einen Kredit umgeschuldet werden, bei dem die Laufzeit dann 72 Monate oder länger ist, sodass dadurch die monatliche Rate viel geringer wird.

Den Ratenkredit bei negativer Bonität umschulden

Problemlos kann man seinen Ratenkredit umschulden, wenn die Kreditwürdigkeit nicht beeinträchtigt ist. Etwas schwieriger gestaltet sich das ganze Vorhaben, wenn inzwischen die Kreditwürdigkeit nicht mehr gegeben ist. Fremde Banken werden in der Regel nicht bereit sein, einen Kreditvertrag einzugehen. Wer dennoch umschulden möchte, weil er zum Beispiel unbedingt eine geringere Rate braucht, sollte sich wegen der Umschuldung an seinen Kreditgeber wenden. Häufig sind die Kreditgeber bereit, sich darauf einzulassen, den Kredit umzuschulden, damit es nicht zum Totalausfall kommt.

Den finanziellen Durchblick gewinnen und Ratenkredit umschulden

In der Praxis ist es durchaus üblich, dass Verbraucher mehrere Kredite parallel laufen haben. Dabei kommt es immer wieder vor, dass sie den Überblick verlieren und die Raten auch zu unterschiedlichen Terminen abgebucht werden. In solchen Fällen kann es sinnvoll sein, mehrere Kredite in einem neuen Kredit zusammenzufassen. Dann ist monatlich nur eine Rate zu zahlen und der Überblick über die Ausgaben besser gewährleistet. Es gibt Banken, die bieten direkt Umschuldungskredite an und dabei auch die Dienstleistung, dass sie im Auftrag des Kunden, die bestehenden Kredite ablösen. Um zu wissen, wie hoch der Kreditbetrag sein muss, sind die Ablösesummen zu erfragen. Wird der Kredit in der beantragten Höhe

genehmigt, wird die Bank den Umschuldungskredit nicht an den Kreditnehmer auszahlen, sondern bei entsprechender Ablösevollmacht, die die Kunden erteilt haben, die bestehenden Kredite bei den Banken abgelöst.

Aber auch diese Aktion funktioniert in der Regel nur dann reibungslos, wenn die Kreditwürdigkeit der Kunden gegeben ist. Also die Motive der Kreditnehmer können ganz unterschiedlich sein. Eine Umschuldung ist oft sinnvoll und hilft in vielen Fällen Geld zu sparen, besonders dann, wenn Kredite in Hochzinsphasen abgeschlossen wurden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kredite mit 120 Monate Laufzeit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Konsumentenkredite werden im Allgemeinen nicht mit 120 Monate Laufzeit angeboten. Normale Ratenkredite laufen je nach Kundenwunsch zwischen 12 und 84 Monate. Im Allgemeinen ist das für Ratenkredite in den Größenordnungen bis 50.000 Euro auch akzeptabel.

So bekommt man einen Kredit mit langer Laufzeit

Doch gibt es vermehrt Verbraucher, die sich für Kredite mit 120 Monate Laufzeit interessieren. Das liegt zum einen daran, dass bei relativ hohen Kreditbeträgen über die lange Laufzeit erreicht werden kann, dass die Raten in einem verträglichen Rahmen sind und zum anderen daran, dass es immer mehr Verbraucher gibt, die ihren gesamten Konsum mithilfe von Krediten bestreiten und zum Teil bereits einige laufende Verpflichtungen haben, wenn sie einen weiteren Kredit aufnehmen. Wenn selbst kleinere Kreditbeträge über 120 Monate gestreckt werden, resultieren daraus Raten, die kaum bemerkt werden. Dass die Zinsen für Kredite mit 120 Monate Laufzeit deutlich höher sind, als wenn Kredite kürzer laufen, stört die meisten Kreditnehmer nicht.

Kredite mit 120 Monate Laufzeit – ihre Vorteile und Nachteile

Grundsätzlich sind Kredite mit längerer Laufzeit für Banken ein größeres Risiko. Je länger ein Kredit läuft, desto größer ist die Gefahr, dass er notleidend wird. Dieses Risiko lassen sich die Banken über die höheren Zinsen bezahlen. Das heißt, Zinsen und Gebühren für Kredite mit 120 Monate Laufzeit sind deutlich teurer als bei 60 oder 72 Monate Laufzeit.

Der Kostenfaktor als Nachteil wiegt häufig den Vorteil aus Sicht des Kreditnehmers nicht auf, sonst würden nicht verstärkt Kredite mit 120 Monate Laufzeit nachgefragt werden. Viele Kreditnehmer könnten sich das, was sie sich über den Kredit leisten nicht leisten, wenn dieser nicht über 120 Monate laufen würde. So sind bei 50.000 Euro Kredit, einem angenommenen Zins von 8,90 % und einer Laufzeit von 72 Monaten monatlich 890 € Rate zu zahlen. Bei 120 Monate Laufzeit reduziert sich dieser Betrag auf 621 €. Dieses Beispiel zeigt relativ deutlich, wie sich die Ratenhöhe durch Laufzeitverlängerung beeinflussen lässt. Allerdings sind bei 120 Monate Laufzeit fast 25.000 Euro an Zinsen und Gebühren zu bezahlen, währende es bei 72 Monate Laufzeit „nur“ 14.000 Euro sind.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ratenkredit für Studenten

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Student von heute ist möglicherweise der gut verdienende Anwalt von morgen. Aber aktuell sind seine Einkommensverhältnisse eher gering, was seinen Konsumwünschen entgegensteht.

So bekommt man auch als Student ein Darlehen

Da liegt es nahe, dass Studenten, die eigentlich immer knapp bei Kasse sind, sich für einen Ratenkredit für Studenten interessieren, um sich damit ihre Konsumwünsche zu erfüllen. Aber bei Studenten steht nicht nur der Konsum im Vordergrund. Für viele Studenten, die nicht die notwendige finanzielle Unterstützung im Elternhaus erfahren, geht es auch darum einen Ratenkredit für Studenten aufzunehmen, um damit den Lebensunterhalt während des Studiums zu finanzieren. Für solche Fälle halten einige Banken dann auch den sogenannten Bildungskredit bereit, der allerdings nicht wie ein herkömmlicher Ratenkredit funktioniert.

Mit einem Bildungskredit das Studium finanzieren

Einige Banken bieten Kredite zur Finanzierung des Studiums an, die von Studenten gern genutzt werden, um den Lebensunterhalt während der Studienzeit zu finanzieren. Diese Kredite werden bereitgestellt, ohne das dabei die Einkommensverhältnisse der Eltern eine Rolle spielen. Anders als beim herkömmlichen Ratenkredit wird ein Bildungskredit aber nicht in einem Betrag ausgezahlt und ab dem Folgemonat getilgt. Studienkredite werden in monatlichen Raten ausgezahlt und mit der Tilgung beginnt ein Student erst dann, wenn er sein Studium abgeschlossen und eine Anstellung gefunden hat.

Sich auf diese Art das Studium zu finanzieren, bringt es zwar mit sich, dass man mit Schulden ins Berufsleben startet, macht es dafür aber möglich, dass man während des Studiums nicht arbeiten gehen muss und sich somit voll und ganz auf das Studium konzentrieren kann. Das führt im besten Fall zu einem besseren und schnelleren Studienabschluss, der wiederum den Einstieg in das Berufsleben erleichtern kann. Da die Einstiegsgehälter für Studienabsolventen in der Regel deutlich über den Einstiegsgehältern von weniger qualifizierten Arbeitnehmern liegen, fällt es den ehemaligen Studenten dann später auch nicht schwer, den Bildungskredit zurückzuzahlen. Für alle Studenten, die weder aus dem Elternhaus finanziell unterstützt werden, noch BAföG beziehen ist der Bildungskredit ein interessantes Angebot, über das es sich nachzudenken lohnt.

Wenn Studenten sich Konsumwünsche erfüllen wollen

Etwas anders sieht es aus, wenn Studenten einen Ratenkredit für Konsumzwecke aufnehmen wollen. Bei diesen Krediten wird die aktuelle Bonität bewertet und da steht nun mal außer Frage, dass die meisten Studenten nicht über das notwendige Einkommen verfügen, das sie kreditwürdig macht. In der Regel wird ein Ratenkredit für Studenten nur dann vergeben, wenn der Student der Bank einen geeigneten Bürgen benennen kann. Wer sich als Student zum Beispiel einen Gebrauchtwagen auf Kredit kaufen möchte, wird nicht umhin kommen, den Kreditantrag gemeinsam mit einem Bürgen zu stellen. Nur dann bestehen gute Chancen, dass der Ratenkredit für Studenten auch bewilligt wird.

Kleinere Konsumwünsche etwas nach einem neuen Handy oder einem Laptop lassen sich hingegen auch mit einem Ratenkredit für Studenten erfüllen, ohne dass ein Bürge benötigt wird. Solche Warenkredite, die direkt im Handel wie zum Beispiel bei den großen Elektronikfachmärkten angeboten werden, bekommen auch Studenten, die nur einen Nebenjob und ein geringes Einkommen nachweisen können. Das liegt darin begründet, dass

bei diesen Warenkrediten die Ware auch eine gewisse Sicherheit darstellt. Sie geht erst in das Eigentum des Kreditnehmers über, wenn der Kredit vollständig zurückgezahlt ist.

Worauf Studenten achten sollten

Natürlich ist es heute gang und gäbe, dass Kredite aufgenommen werden, um Wünsche zu erfüllen. Allerdings sollten Studenten, die immer knapp bei Kasse sind, gut überlegen, ob es sinnvoll ist, sich bei ohnehin geringem Einkommen auch noch zusätzlich mit Ratenverpflichtungen zu belasten. Jede Rate und sei sie auch noch so klein, belastet das monatliche Budget. Wer dafür in Kauf nimmt, neben dem Studium noch öfter zu arbeiten, riskiert dabei einen schlechteren Studienabschluss und vergibt sich möglicherweise Chancen auf einen gut bezahlten Job.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Privatkredit für Studenten

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Privatkredit für Studenten wird von einigen Banken direkt als Studentenkredit angeboten. Zu den bekanntesten Anbietern gehören unter anderem die Targobank, die DKB und die Sparkassen.

Kann man als Student ein Darlehen bekommen?

Außerdem gibt es noch einige andere Anbieter, die für Studenten den sogenannten Bildungskredit anbieten, der erst nach Abschluss des Studiums getilgt werden muss.

Anschaffungen mit dem Privatkredit für Studenten realisieren

Wer während der Studienzeit nicht mehr im Elternhaus leben kann oder will, muss seinen Lebensunterhalt selbst bestreiten. Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es BAföG und viele Studenten haben neben dem Studium einen Job, mit dem sie ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Aber große Sprünge können Studenten, die nicht großzügig finanziell unterstützt werden, kaum machen. Sobald es darum geht einen Fernseher, einen neuen PC oder ein Handy anzuschaffen, reichen die Finanzen in der Regel nicht aus. In diesen Situationen kann ein Privatkredit für Studenten das perfekte Angebot sein.

Banken, die diesen Kredit anbieten, wissen sehr wohl, dass die Einkommensverhältnisse der Studenten eher bescheiden sind, aber sie setzen auf Kundenbindung und gehen davon aus, dass die armen Studenten von heute die Akademiker und damit die Besserverdienenden von morgen sind. Somit macht es also durchaus Sinn, den Kredit speziell für Studenten anzubieten. Wenn die Einkommensverhältnisse zu schwach sind, wird allerdings auch immer eine Bürgschaft verlangt.

Ist das Kreditaufnehmen sinnvoll

Viele Studenten scheuen sich, einen Kredit aufzunehmen, immerhin müssen sie dann mit Schulden ins Berufsleben starten. Da Studenten von vornherein einen anderen Intellekt haben, überlegen sie in der Regel sehr genau, ob es Sinn macht oder ob sie lieber verzichten sollten. Die Banken haben jedenfalls mit den Studenten immer nur gute Erfahrungen gemacht, sodass davon auszugehen ist, dass selbst bei höherem Risiko ein Kredit genehmigt wird, wenn er explizit als Studentenkredit beworben wird.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Privatkredit Targobank

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Privatkredit Targobank richtet sich an den privaten Kunden. Da der Privatkredit Targobank nicht zweckgebunden vergeben wird, spricht das Unternehmen eine breite Zielgruppe an. Wer einen günstigen Kredit zur freien Verwendung sucht, sollte das Angebot der Targobank näher betrachten und es mit denen anderer Anbieter vergleichen.

Erfahren Sie hier alles zu diesem Kredit

Da die Targobank ihre Produkte mehrgleisig vertreibt, können die interessierten Kunden auswählen, ob sie den Privatkredit direkt online beantragen wollen oder ob sie das Kundengespräch mit Beratung in einer der Filialen bevorzugen. Mit ihrem Service geht die Targobank so weit, dass sie den Kunden sogar anbietet, sie in den eigenen vier Wänden aufzusuchen. Solche Angebote sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, denn es ist durchaus möglich, dass sie dann nicht nur einen Kredit bekommen, sondern auch gleich eine ganze Reihe anderer Produkte der Targobank kaufen oder abschließen.

Der Privatkredit Targobank im Detail

Es können Kredite von 1.500 bis 50.000 Euro mit Laufzeiten zwischen 12 und 84 Monaten beantragt werden. Besonders attraktiv ist das Angebot der Targobank, mit der Ratenzahlung erst drei Monate nach der Auszahlung des Kreditbetrages zu beginnen und einmal jährlich wird dem Kreditnehmer gestattet, eine Zahlpause einzulegen. Das kann in der Urlaubs- oder Weihnachtszeit ganz nützlich sein, wenn das Budget ein bisschen entlastet werden soll.

Die Konditionen, zu denen die Targobank den Privatkredit vergibt, können sich sehen lassen. Aktuell wird bei 12-monatiger Laufzeit ein Festzins von 3,45 Prozent berechnet. Bei längeren Laufzeiten sind die Zinsen hingegen bonitätsabhängig und bewegen sich zwischen 5,29 und 9,99 Prozent. Wie hoch der Zins für den einzelnen Kreditnehmer ist, erfährt er, wenn er sich ein persönliches Angebot einholt.

Fazit

Die Targobank, ehemals Citibank bietet interessierten Kunden einen günstigen Kredit zur freien Verwendung. Hier haben auch Geringverdiener eine gute Chance, Kredit zu bekommen. Nähere Informationen bekommt man auf der Homepage der Targobank oder durch einen Anruf bei der kostenlosen Telefon Hotline.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kredit ohne Vorkosten

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Bei allen Raten- und Konsumentenkrediten, die von deutschen Banken und Sparkassen vergeben werden, entstehen den Kreditnehmern keine Vorkosten. Der Kredit ohne Vorkosten ist selbstverständlich. Kosten berechnen die Banken erst, wenn der Kredit tatsächlich zustande kommt.

Vorkosten? Hier nicht!

Dann müssen Kreditnehmer Zinsen und meistens auch Bearbeitungsgebühren zahlen. Diese Kosten spiegeln sich in den monatlichen Raten wider. Die Frage nach dem Kredit ohne Vorkosten oder mit Vorkosten stellt sich für Verbraucher immer nur dann, wenn sie sich mit ihrer Kreditanfrage an einen Kreditvermittler wenden.

Kreditvermittler vergeben die Kredite nicht selbst, sondern vermitteln den Kreditsuchenden an eine Bank, bei der der Kredit zu günstigen Konditionen aufgenommen werden kann.

Warum ein Kreditvermittler notwendig sein kann

Kreditvermittler sind hilfreich, wenn es darum geht, eine Baufinanzierung oder Immobilienfinanzierung auf die Beine zu stellen. Wenn es also um viel Geld geht, wo es bei den Zinsen schon einen Unterschied macht, ob die zweite Stelle hinter dem Komma einen Prozentpunkt mehr oder weniger ist. Eine Baufinanzierungsvermittlung ist also durchaus sinnvoll und jedem Verbraucher anzuraten. Aber auch die Bau- und Immobilienfinanzierungen werden vermittelt, ohne dass dem Endkunden Vorkosten berechnet werden. In den meisten Fällen ist die Vermittlung sogar völlig kostenlos, weil die Vermittler ihre Provision von den Banken bekommen, an die sie die Kreditnehmer vermitteln.

Kreditvermittler werden aber auch benötigt, wenn es darum geht, einen Kredit ohne Schufa zu beantragen. Diese Kredite werden nur von ausländischen Banken vergeben, an die sich ein Kunde nicht direkt wenden kann. Wer aufgrund einer negativen Schufa bei deutschen Banken und Kreditinstituten keinen Kredit bekommt, kommt also, wenn er dringend einen Kredit benötigt, nicht umhin, sich an einen Kreditvermittler zu wenden. Auch der vermittelt den Kredit ohne Vorkosten – in der Regel – aber es gibt Ausnahmen. Das sind dann meistens unseriöse Kreditvermittler, die vom Kunden bereits Geld verlangen, bevor sie aktiv geworden sind. Meistens haben diese Kreditvermittler nicht die Absicht, tatsächlich einen Kredit zu vermitteln. Oft geht es ihnen nur darum, Kreditsuchende auszunehmen.

Wer sich im Internet umsieht und über die Werbung an einen solchen Kreditvermittler gerät, dem bereits Geld zu bezahlen ist, wenn Unterlagen verschickt werden oder der nur über eine kostenpflichtige Hotline zu erreichen ist, sollte vorsichtig sein. Außer Spesen nichts gewesen – eine Redensart, die bei diesen Kreditvermittlern meistens zutrifft. Man sollte sich, wenn man einen Kredit ohne Schufa beantragen möchte, immer einen Kreditvermittler auswählen, bei dem der Kredit ohne Vorkosten vermittelt wird. Seriöse Unternehmen, die schon lange am deutschen Markt aktiv sind, sind beispielsweise Bon Kredit und Maxda. Bei diesen Vermittlern wird eine Vermittlungsprovision nur dann berechnet, wenn es auch tatsächlich zu einer Kreditvermittlung gekommen ist. Kommt kein Kredit zustande, entstehen dem Kunden auch keine Kosten.

Unser Tipp für Verbraucher

Ein schufafreier Kredit ohne Vorkosten ist möglich – oder auch nicht. Aber es ist keinesfalls so, dass der schufafreie Kredit nur dann vergeben wird, wenn Vorkosten entrichtet werden müssen. Sollten Sie bei Ihren Recherchen auf einen Anbieter stoßen, der Vorkosten erhebt, ist es am besten, wenn ganz schnell die Seite gewechselt wird. Ein schufafreier Kredit ohne Vorkosten wird von den meisten Kreditvermittlern angeboten, alles andere ist nicht seriös.

Kreditvermittler, die bereits in ihrer Werbung den Kredit ohne Schufa auch in schwierigen Fällen versprechen und dabei die Zielgruppe der Arbeitslosen und Hartz IV Empfänger im Visier haben, haben keine guten Absichten. Schufafreie Kredit gibt es nur für Arbeitnehmer in Festanstellung. Werbung, die anderes verspricht, ist schlichtweg nur dazu gedacht, ahnungslose und naive Verbraucher abzuzocken.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Was tun bei rückständigen Kreditraten?

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ratenrückstände vermeiden

Wird ein Ratenkredit vereinbart, achten sowohl die Banken als auch die Kreditnehmer darauf, dass die monatliche Ratenbelastung nicht zu hoch ist. Sie stellen beispielsweise eine Haushaltsrechnung auf, um Einnahmen und Ausgaben gegenüberzustellen und einen möglichen Haushaltsüberschuss aufzuzeigen.

Was man in dem Fall tun sollte...

Trotz dessen kommt es in vielen Fällen vor, dass die Kreditraten aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr beglichen werden können. Die häufigsten Gründe hierfür sind Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit und Ehescheidung. Grundsätzlich sollte sich natürlich jeder Kreditnehmer bemühen, seinen Ratenverpflichtungen nachzukommen. Sollte dies nicht möglich sein, muss unbedingt kurzfristig das Gespräch mit dem Bankberater gesucht werden, der dann Lösungen aufzeigen kann.

Das Mahnverfahren

Ist der Kreditnehmer mit mindestens einer Rate im Rückstand, wird die Bank, sofern keine Gespräche erfolgt sind, das Mahnverfahren einleiten. Dabei wird zuerst die erste Mahnung versendet, die lediglich eine Erinnerung an die Ratenzahlung darstellt. Wird der Ratenrückstand daraufhin wieder ausgeglichen, werden keine weiteren Maßnahmen der Bank folgen. Die Frist zum Ratenausgleich wird meist für zwei Wochen vereinbart.

Hat der Schuldner auch nach zwei Wochen seinen Ratenrückstand nicht ausgeglichen, wird die zweite Mahnung versendet, die wiederum zwei Wochen Frist gewährt. Im Anschluss daran wird dann die dritte Mahnung versendet. Reagiert der Schuldner auch hierauf nicht, wird der Kredit sofort in voller Höhe fällig. Eine solche Kreditkündigung hat dann weitreichende Folgen, denn sie wird auch in die Schufa eingetragen.

Möglichkeiten der Regulierung

Wer als Kreditnehmer bemerkt, dass sich seine finanzielle Situation verschlechtert, sollte mit dem Bankberater einen Termin vereinbaren. Vielfach ist es möglich, den Kredit umzuschulden und durch eine Verlängerung der Laufzeit die Raten zu reduzieren. In ersten Fällen bieten die Banken auch eine Aussetzung der Kreditraten an. Zwar laufen in dieser Zeit die Zinsen auf, der Kreditnehmer kann aber seine finanzielle Situation wieder in Ordnung bringen. Eine solche Ratenaussetzung wird oft nur für einen befristeten Zeitraum von 6-12 Monaten gewährt.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ratenkredite günstig umschulden

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Warum sich die Umschuldung lohnen kann

Einmal aufgenommene Ratenkredite stellen sich nicht selten nach einigen Jahren als sehr teuer heraus. Vor allem dann, wenn die Finanzierung im Versandhandel oder bei der Bank vor Ort vorgenommen wurde, bezahlen Kreditnehmer zum Teil einige Prozentpunkte zu viel. Über die Laufzeit summiert sich der zu viel gezahlte Zins dann auf einige Hundert Euro.

Eine Umschuldung kann sinnvoll sein

Doch nicht nur die Kreditzinsen können ein Grund sein, Ratenkredite umzuschulden. Auch dann, wenn viele kleine Kredite aufgenommen wurden, kann sich die Zusammenlegung dieser Kredite lohnen, denn so wird die Monatsrate reduziert und die Übersichtlichkeit erhöht.

 Die Kündigungsfristen

Ratenkredite müssen nicht in jedem Fall bis zum Ende der Laufzeit weitergeführt werden. Die meisten Banken gewähren ihren Kunden dabei ein dreimonatiges Kündigungsrecht. Dieses Recht kann jedoch bei vielen Instituten erst sechs Monate nach Vertragsabschluss in Anspruch genommen werden, so dass die Rückzahlung frühestens nach neun Monaten möglich ist.

Einige Banken jedoch, etwa die Deutsche Bank, bietet eine jederzeitige Rückzahlungsmöglichkeit, und zwar ohne Wartefristen. Die jeweilige Kündigungsfrist kann aus dem Kreditvertrag, der die Allgemeinen Kreditbedingungen der Bank enthalten muss, entnommen werden. Die Kündigung sollte dann schriftlich erstellt werden, Kreditnehmer sollten zudem um die Bestätigung des Kündigungseingangs bitten.

 

Die Umschuldung zu einem günstigeren Anbieter

Um einen günstigeren Kreditanbieter zu finden, lohnt sich ein Vergleich im Internet. Hier werden Direkt- und Filialbanken verglichen und der günstigste Anbieter angezeigt. Bei diesem kann dann der Kreditantrag gestellt werden. Wurde dieser genehmigt, kann jetzt der bestehende Kredit gekündigt und nach Ablauf der Kündigungsfrist zurückgezahlt werden. In vielen Fällen helfen auch die Banken, die Kreditrückzahlung zu organisieren. Sie schreiben die Banken an und bitten um Mitteilung der Restschuld zum jeweiligen Kündigungstermin. Ist die Kündigungsfrist abgelaufen, übernimmt die Bank die Überweisung der Restschuld und sorgt somit für den Ausgleich.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kredit für Soldaten

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ein spezieller Kredit für Soldaten wird von den Banken nicht angeboten, jedoch haben insbesondere die Berufssoldaten die Möglichkeit von den Beamtendarlehen zu profitieren, weil sie zu der Personengruppe gehören, für die ein Beamtendarlehen möglich ist.

Soldaten bekommen besonders gute Konditionen

Grundsätzlich sind Soldaten bei den Banken und Kreditinstituten gern gesehene Kunden, weil sie über ein sicheres Einkommen verfügen, das Risiko des Kreditausfalls demzufolge gering ist und Soldaten im Allgemeinen als zuverlässige Zahler gelten.

Dennoch werden beim Kredit für Soldaten Unterschiede gemacht, so wie es bei den Soldaten auch Unterschiede gibt. Wir unterscheiden zwischen Berufssoldaten und Zeitsoldaten. Während Berufssoldaten, wie der Name schon sagt, den Dienst in der Bundeswehr zu ihrem Beruf gemacht haben, haben sich die Zeitsoldaten lediglich verpflichtet eine bestimmte Zeit in der Bundeswehr zu dienen.

Von daher gibt es beim Kredit für Soldaten insofern Einschränkungen, als das für Zeitsoldaten das Beamtendarlehen nicht infrage kommt. Dennoch sind auch die Zeitsoldaten bei den Banken gern gesehen. Wenn sie einen Kredit für Soldaten aufnehmen wollen, steht allerdings immer die Frage im Raum, wie lange sie noch verpflichtet sind. Wenn Zeitsoldaten einen Kredit aufnehmen, erwarten die Banken in der Regel, dass die Laufzeit des Kredites mit der verbleibenden Zeit bei der Bundeswehr konform läuft. Nimmt ein Zeitsoldat einen Kredit über sechs Jahre auf, prüfen die Banken, ob seine Dienstzeitverpflichtung über diesen Zeitraum läuft.

Die Bonitätsprüfung bei Soldaten

Ansonsten werden Soldaten behandelt wie andere Kreditnehmer auch. Wird ein Kreditantrag gestellt, erfolgt eine Bonitätsprüfung. Es wird in diesem Zusammenhang die Schufa Auskunft eingeholt, eine Haushaltsrechnung zur Ermittlung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit durchgeführt und das Scoring Verfahren angewendet. Aufgrund ihres relativ guten Einkommens haben Soldaten in der Regel immer ein ausreichend hohes frei verfügbares Einkommen, sodass sie in der Regel den Kredit bewilligt bekommen, wenn ihre Schufa Auskunft in Ordnung ist. Ein Bürge wird nur in seltenen Fällen gefordert.

Das Beamtendarlehen – der besondere Kredit für Soldaten

Wie bereits erwähnt, genießen die Berufssoldaten den Beamtenstatus und können von daher auch ein Beamtendarlehen aufnehmen, dass zu besonders günstigen Konditionen vergeben wird. Das Beamtendarlehen ist durch hohe Kreditbeträge und lange Laufzeiten gekennzeichnet. Dabei handelt es sich auch nicht um einen klassischen Kredit, wie ihn Otto-Normalverbraucher kennt, sondern um ein sogenanntes Kombinationsdarlehen. Berufssoldaten, die ein Beamtendarlehen aufnehmen, schließen parallel zum Darlehensvertrag eine Lebensversicherung ab.

Während der Laufzeit des Darlehens, das von der Höhe her bis zum Zwanzigfachen des monatlichen Einkommens betragen kann, werden aus dem Darlehen nur die anfallenden Zinsen getilgt. In der gleichen Zeit wird die Lebensversicherung bespart. Mit der Ablaufleistung aus der Lebensversicherung wird dann das Beamtendarlehen getilgt. Die Laufzeiten dieser Darlehen beginnen bei 12 Jahren, können sich aber durchaus auch über 20 Jahre erstrecken. Auf diese Art wird es Berufssoldaten möglich, von einem hohen Kredit zu besten Konditionen zu profitieren.

Auch Soldaten sollten Kreditangebote vergleichen

Für Soldaten gilt natürlich hier nichts anderes als auch für alle anderen Verbraucher gilt. Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte immer vorab einen kostenlosen Kreditvergleich auf einem entsprechenden Portal anstellen und dabei verschiedene Anbieter hinsichtlich der Konditionen genauer unter die Lupe nehmen. Beim Kreditaufnehmen lässt sich viel Geld sparen, wenn nicht das erstbeste Angebot wahrgenommen wird, sondern auf ein günstiges Kreditangebot zu niedrigen Zinsen zurückgegriffen wird.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kredite für Auszubildende

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kredite für Auszubildende werden von Banken nicht explizit angeboten, aber dennoch sind viele Banken bereit, auch an Auszubildende Kredit zu vergeben, wenn die Voraussetzungen für eine Kreditvergabe erfüllt werden.

Kann man in der Ausbildung einen Kredit bekommen

Gerader, wenn man jung ist, sind die Wünsche groß und das Einkommen eher klein. Da liegt es nahe, sich einige der Wünsche wie zum Beispiel einen neuen Laptop, ein iPhone, einen LCD-Fernseher oder trendige Klamotten mithilfe eines Kredites zu finanzieren.

Immerhin haben Jugendliche keine Berührungsängste und von ihren Eltern vorgelebt bekommen, dass man einen Kredit aufnimmt, wenn das eigene Einkommen nicht reicht. Die Banken stehen Kreditanfragen von Auszubildenden auch grundsätzlich positiv gegenüber.

 

Immerhin verfügen sie mit ihrer Ausbildungsvergütung über ein regelmäßiges Einkommen, und da sie oft noch bei ihren Eltern wohnen, haben sie keine oder nur geringe Fixkosten, sodass sie ihr Einkommen für sich frei verwenden können. Solange es sich um kleinere Kredite handelt, die für den Führerschein oder andere kleinere Anschaffungen genutzt werden sollen, werden Kredite für Auszubildende meistens auch problemlos bewilligt. Junge Leute wählen dann auch meistens längere Laufzeiten, um die Raten auch bezahlen zu können.

Größere Kredite für Auszubildende mit Bürgschaft

Wie gesagt, für kleinere Anschaffungen bekommen Auszubildende Kredit, der mit ihrer Ausbildungsvergütung besichert wird. Geht es aber beispielsweise um die Anschaffung eines Autos oder von Möbeln, werden Banken vorsichtig und verlangen eine solvente Bürgschaft.

Wer als Auszubildender einen größeren Kredit aufnehmen möchte, sollte deswegen bereits vorab in der Familie fragen, ob Eltern oder Großeltern bereit sind, die Bürgschaft für einen Kredit zu übernehmen. Der Kreditantrag sollte dann gleich von vornherein gemeinsam mit dem Bürgen aus der Familie gestellt werden. Wobei es dabei wichtig ist, dass der Bürge die Kriterien, die Banken an eine Kreditvergabe knüpfen erfüllen kann. Der Bürge sollte von daher eine einwandfreie Schufa Auskunft haben und ein regelmäßiges pfändbares Einkommen in einer Höhe nachweisen, die es erlaubt, die eigenen Verpflichtungen und die des Kreditnehmers zu erfüllen. Sind die Eltern oder Großeltern arbeitslos oder Hartz IV Empfänger sind sie als Bürge nicht geeignet.

Kredite für Auszubildende – eine schleichende Gefahr

Natürlich ist es heute üblich, dass man sich Wünsche mithilfe von Krediten erfüllt. Die jungen Leute sind heute so aufgewachsen, dass sie gelernt haben, dass man nicht mehr erst spart und dann konsumiert, sondern das Ganze rückwärts angeht. Also erst wird konsumiert und dann wird auf Raten abgestottert. Hier liegen aber auch Gefahren. Gerade wenn man jung ist, hat man viele Wünsche. Kredite sind aber nicht immer das geeignete Mittel die Wünsche zu erfüllen. Es muss auch Wünsche geben, die zurückgestellt werden, bis man sie sich leisten kann. Schon heute zeichnet sich ein Trend ab, dass die Leute, die sich hoffnungslos überschuldet haben, immer jünger werden.

So sind auch Kredite für Auszubildende ein zweischneidiges Schwert. Sinnvoll eingesetzt kann ein Kredit die Lebensqualität verbessern, wenn man zum Beispiel Zeit spart, und für den Weg zur Arbeit nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist. Aber es muss wirklich nicht immer das neueste Handy sein und auch bei den Klamotten können Abstriche gemacht

werden. Auf jeden Fall haben hier auch die Eltern die Pflicht, die Jugendlichen aufzuklären und auf die Gefahren hinzuweisen, die mit vielen Verpflichtungen einhergehen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die 0%-Finanzierung im Handel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Finanzierung im Einzelhandel

In den letzten Jahren gehen immer mehr Kunden dazu über, ihre Waren, die sie im Einzelhandel erwerben, zu finanzieren. Genutzt werden hierzu Ratenkredite, die von den Händlern in vielen fällen direkt vor Ort angeboten werden. Möglich ist dies über Kooperationsverträge mit Partnerbanken, die sich auf derartige Finanzierungen spezialisiert haben. Der Vertrag wird dabei direkt beim Händler unterschrieben und an die Bank weitergeleitet.

Was taugen Finanzierungen im Handel?

Der große Vorteil der Händlerfinanzierung ist, dass sowohl der Warenkauf als auch die Finanzierung unter einem Dach erfolgt und der Kunde sich nicht mehr an seine Bank wenden muss. Der Kreditvertrag kann vielfach sogar ohne Einkommensnachweise abgeschlossen werden, denn die Kreditsummen überschreiten selten den Betrag von 5.000 Euro. Oftmals liegen die Finanzierungssummen sogar unter 1.000 Euro, die monatlich zu zahlenden Raten belaufen sich dabei auf nicht einmal 20 Euro pro Monat. Somit ist es nahezu jedem Kunden möglich, die Händlerfinanzierungen zu nutzen. Einzig die Schufa-Auskunft, die auch bei diesen Finanzierungen abgefragt wird, muss positiv sein. Andernfalls ist die Kreditvergabe nicht möglich.

 

Die 0%-Finanzierung

Bei der Kreditvergabe über Händler werden in der Regel die Standard-Kreditzinsen abgerechnet, die auch bei der Hausbank berechnet werden. Viele Einzelhändler haben in den letzten Jahren jedoch mit Umsatzrückgängen zu kämpfen, denn die Onlinebestellungen im Internet nehmen von Jahr zu Jahr zu. Um mehr Kunden in die Geschäfte zu locken und direkt zum kaufen zu animieren, werden die Händlerfinanzierungen oftmals zu sehr günstigen Zinssätzen angeboten. So liegen die Zinssätze für die Finanzierung von Neuwagen oft unter 2% p.a., im Elektronikhandel findet man mitunter Aktionen, bei denen die Finanzierung sogar zu 0% effektivem Jahreszins angeboten wird. In diesem Fällen fallen also weder Kreditzinsen noch Bearbeitungsgebühren für die Kreditvergabe an, der Kredit ist somit also komplett kostenlos.

 

Die Vorteile und die Nachteile der 0%-Finanzierung

Der Vorteil der 0%-Finanzierung ist natürlich, dass der Kreditnehmer sowohl Zinsen als auch Bearbeitungsgebühren einspart. Dazu kann die Finanzierung direkt vor Ort abgeschlossen werden, zudem kann die gewünschte Ware sofort mit nach Hause genommen werden.
Die 0%-Händlerfinanzierung bietet jedoch auch Nachteile. So gilt die Finanzierung oft nicht für das gesamte Sortiment des Händlers, bei Autohändlern beispielsweise gilt sie lediglich für Neuwagen. Sofern der Kunde einen Gebrauchtwagen finanzieren möchte, muss er die Standardkonditionen von teils mehr als 8% p.a. bezahlen. Ähnliches gilt für die Finanzierung im Elektronikhandel. Auch hier erhalten Kunden die 0%-Finanzierung oft nur für einen Teil des Sortiments, zum Beispiel für PC´s oder Haushaltsgeräte. Für die übrigen Produkte gilt wieder der Standardzins.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Sicherheiten beim Ratenkredit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Ratenkredit als standardisierter Kredit

Immer mehr Menschen nutzen heute die bequeme Möglichkeit, Wünsche zu finanzieren. So ist es möglich, Einkäufe direkt zu tätigen, ohne dass das notwendige Guthaben hierfür über Monate angespart werden muss. Die Kreditsummen können anschließend in kleinen monatlichen Raten zurückgezahlt werden.

Welche Sicherheiten haben Sie?

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Ratenkrediten haben die Kreditinstitute ihre Produkte angepasst. Heute ist der Ratenkredit kein spezielles Bankprodukt mehr, sondern es wird im Massengeschäft vermittelt. Die Institute haben sogar spezielle Softwareprogramme entwickelt, die nach Eingabe der Kundendaten berechnen, ob die Kreditvergabe notwendig ist. Die Einzelprüfung derartiger Fälle findet nicht mehr statt.

Diese Standardisierung hat natürlich zur Folge, dass Kreditvergaben nur dann möglich sind, wenn der Antragsteller die von der Bank gestellten Vorgaben erfüllt. So muss das Gehalt ausreichend sein, es muss aus einer nichtselbstständigen Beschäftigung erzielt werden und die Schufa.

Auskunft darf keine Negativmerkmale enthalten. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, kann der Kredit vergeben werden.

 Die Sicherheiten beim Ratenkredit

Aufgrund der Standardisierung des Ratenkredites werden auch Sicherheiten hierfür nicht notwendig, denn diese müssten separat geprüft werden. Die Bank geht davon aus, dass ein Kunde, sofern er über einen festen Arbeitsplatz verfügt (Voraussetzung ist eine mindestens sechsmonatige Beschäftigung und das Ende der Probezeit), die Kreditraten auch über die Dauer der Kreditvereinbarung bezahlen kann. Somit wird weder die Abtretung von Guthaben noch die Eintragung einer Grundschuld für diese Kreditvergaben notwendig. Der Zins für Ratenkredite liegt dementsprechend aber auch über den Konditionen für grundschuldbesicherte Baudarlehen, da diese für die Banken weniger Risiko aufweisen.

Als Sicherheit dient den Banken bei Ratenkrediten lediglich eine im Kreditvertrag enthaltene Lohn- und Gehaltsabtretung, die der Kunde bei Unterzeichnung des Kreditvertrages mit unterschreibt. Sollte der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen, ist die Bank berechtigt, an den Arbeitgeber heranzutreten und Einkommen, welches über der Pfändungsfreigrenze liegt, zu pfänden. Sofern der Kreditnehmer seine Verpflichtungen jedoch vollumfänglich erfüllt, bleibt die Abtretung still, der Arbeitgeber erfährt von der Kreditaufnahme also nichts.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kreditaufnahme bei Versandhändlern

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Waren im Versandhandel finanzieren

Viele Menschen nutzen heute für das Shopping nicht mehr die Händler in den Innenstädten, sondern stöbern in den Katalogen des Versandhandels oder direkt im Internet. Hier können nahezu alle Waren von zu Hause aus bestellt und per Post geliefert werden. Sollten die bestellten Waren nicht zusagen oder die Kleidungsstücke nicht passen, können sie bequem zurückgeschickt werden.

So finanziert man im Versandhandel

Doch nicht nur die Bestellung der Ware ist einfach, auch bei der Bezahlung gehen die Versandhändler immer neue Wege. So ist es natürlich möglich, die bestellten Waren binnen 14 Tagen auf Rechnung zu bezahlen. Wer das Geld jetzt jedoch nicht vorrätig hat, kann auch eine Zahlpause von einigen Monaten nutzen oder aber die Einkaufssumme in kleinen monatlichen Raten tilgen. Hierzu ist nicht einmal ein Kreditantrag notwendig.

Bei der Bestellung dann vielmehr direkt der Bezahlwunsch angeklickt werden. Je nach Wunsch wird die Rechnungssumme dann in 12, 24 oder 48 Monatsraten zurückgezahlt. Egal, ob hiermit neue Möbel, Küchengeräte oder Elektronikartikel finanziert werden. Sogar Urlaubsreisen können jetzt über die Versandhändler online gebucht und in Monatsraten zurückgezahlt werden.

 Auf die Zinssätze achten

So einfach die Kreditbeantragung bei den Online-Händlern ist, Verbraucher sollten in jedem Fall die Konditionen der Angebote vergleichen. Gerade im Versandhandel, wo die Kreditprüfung nur sehr sporadisch durchgeführt wird, liegen die Zinssätze zum Teil zwischen 10-12% p.a., so dass die Kredite sehr teuer werden. Im Vergleich hierzu müssen Kreditnehmer bei Onlinekrediten oft nicht einmal 4% p.a. bezahlen. Es lohnt sich also, Ratenkreditangebote zu vergleichen und besser einen Abschluss bei einer Direktbank zu tätigen. So kann die Ware deutlich günstiger finanziert werden. Die Ersparnis, die je nach Kreditsumme einige Hundert Euro betragen kann, kann dann wieder in neue Wünsche investiert werden.

Vorsicht vor Überschuldung

Ein weiterer Nachteil dieser leicht abzuschließenden Warenkreditfinanzierungen ist, dass viele Menschen zahlreiche dieser kleinen Kredite abgeschlossen haben und somit nach einiger Zeit den Überblick verlieren. Zwar beträgt die Monatsrate für einen dieser Kredite oft nicht einmal 20 Euro, bei zehn Krediten beläuft sich die Monatsbelastung jedoch bereits auf 200 Euro.

Menschen, die viele dieser kleinen Warenkredite abgeschlossen haben, sollten daher die Umschuldung in nur einen Kredit prüfen. Hierbei ist es nicht nur möglich, Zinskosten zu sparen, auch die Monatsbelastung kann reduziert werden. Zudem ist ein einziger Kredit natürlich deutlich übersichtlicher, eine drohende Überschuldung kann so vermieden werden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage