Autokredit mit Schlussrate

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Autokredit mit Schlussrate ist eine echte Finanzierungsalternative für Kreditnehmer, die sich mehr Auto leisten wollen, als das Budget hergibt. Dahinter steckt ein ganz einfaches Rechenexempel, das sich bei den Autokäufern großer Beliebtheit erfreut.

So funktioniert ein Autokredit mit Schlussrate

Ein Autokredit mit Schlussrate ist eine Fahrzeugfinanzierung, an deren Ende eine Schlussrate steht, die in etwa dem Restwert des Fahrzeugs am Ende der Laufzeit entspricht. Das heißt, der Kreditnehmer zahlt während der Laufzeit nur Raten für den Teil des Fahrzeugwerts, den er nutzt.

Damit kommt der Autokredit mit Schlussrate dem Leasing sehr nahe, nur mit dem Unterschied, dass der Kreditnehmer bei der Finanzierung am Ende der Laufzeit seines Kreditvertrages mehrere Optionen hat.

 

Was passiert, wenn die Schlussrate fällig wird?

Je nachdem, ob der Kreditnehmer einen Vertrag über 36,48 oder 60 Monate abgeschlossen hat, steht am Ende der Vertragslaufzeit die Schlussrate. Natürlich ist die erste Option, dass der Kunde die Schlussrate ausgleicht und das Fahrzeug sein Eigentum wird. In der Praxis wird diese Variante wenig genutzt, weil die meisten Kreditnehmer nicht über das Kapital verfügen, um den Kredit abzulösen. Viel häufiger wird von der Möglichkeit gebrauch gemacht, die Schlussrate dann über eine Restwertfinanzierung weiter zu finanzieren. Dazu wird dann ein neuer Kreditvertrag abgeschlossen. Aber es gibt auch noch eine dritte Option. Der Kunde hat auch die Möglichkeit, das Fahrzeug dem Händler zurückzugeben. Bei der sogenannten Drei-Wege-Finanzierung ist ihm diese Option explizit eingeräumt, bei der normalen Schlussratenfinanzierung muss darüber verhandelt werden.

Vor- und Nachteile Autokredit mit Schlussrate

Der große Vorteil für den Verbraucher liegt darin begründet, dass der Autokredit mit Schlussrate den Kunden die Möglichkeit gibt, auch höherpreisige Fahrzeuge kaufen zu können, da die Schlussrate nicht in die Ratenberechnung einfließt. Allerdings und das ist auch gleich wieder ein Nachteil vom Autokredit mit Schlussrate, ist die Art zu finanzieren teurer. Allein die hohe Schlussrate wird während der gesamten Laufzeit verzinst. Wer im Anschluss an den Vertrag eine Restwertfinanzierung macht, zahlt noch einmal Zinsen und Bearbeitungsgebühren für den neuen Vertrag, sodass der Gesamtaufwand für einen Autokredit mit Schlussrate immer höher ist, als bei einem normalen Autokredit.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage