Kredit für Ärzte

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Sehen Sie sich nach einem Kredit für Ärzte um? Für die Praxis oder private Wünsche? Sind Sie Arzt oder Ärztin in Festanstellung oder Freiberufler?

Ärzte zählen zu den besonders geschätzten Kreditnehmern. Sowohl für Freiberufler als auch für fest angestellte Mediziner liegt ein ganzes Portfolio zinsgünstiger Kreditoptionen bereit.

Mit Informationen möchten wir Sie unterstützen, damit Sie die für Sie optimale Finanzierung finden.

Kredit für Ärzte – beste Bonität bei Festanstellung

Kredit für Ärzte mit Festanstellung erreicht in der Bonitätsbewertung zur Kreditvergabe fast den Level leitender Beamter. Angestellt an einem Klinikum öffentlicher Trägerschaft vereinen sie hohe Arbeitsplatzsicherheit und auskömmliche Bezahlung in ihrer Person. Wie jedem Kreditinteressenten, in unbefristetem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis, stehen angestelltem medizinischen Personal praktisch alle Kreditoptionen offen.

Stellt sich nur die Frage, welche Kreditangebote sind besonders zinsgünstig? Lohnt es sich nach speziellen Kreditangeboten für Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst zu suchen? Für den Zinsvergleich empfehlen sich verschiedene kostenlose Kreditvergleichsrechner. Recht schnell zeigt sich, Spezialtarife führen nicht automatisch zur zinsgünstigsten Kreditvariante. Der besonders guten Bonität und dem guten Ruf der Ärzteschaft kommen alle Kreditanbieter entgegen.

Mit nur drei Eingaben listet ein guter Kreditvergleichsrechner alle relevanten Angebote nach Zinssätzen vorsortiert auf. Soll besonders schnell und bequem der gewünschte Kredit für Ärzte rechtsverbindlich beantragt werden, auf Videoident achten. Das neue Angebot zum Identitätsnachweis kann jeder nutzen, dem Videotelefonie zur Verfügung steht. Innerhalb von 30 Minuten, ohne das Haus zu verlassen, ist der Antrag rechtsverbindlich gestellt.

Praxiskredit – Finanzierung der Selbstständigkeit

Insgesamt arbeiten etwa 370.000 Ärzte in Deutschland. Etwas mehr als die Hälfte in Krankenhäusern. Gut 150.000 Ärzte sind ambulant tätig. Ihre Zukunftsperspektiven gelten als ausgezeichnet, denn der Bedarf für medizinische Leistungen steigt seit Jahren schneller, als das Angebot. Im krassen Gegensatz zu vielen anderen Berufsbildern lässt die Selbstständigkeit eine positive Erfolgsprognose, für jede Form ärztlicher freiberuflicher Tätigkeit zu.

Branchenweite positive Prognosen wirken sich automatisch auf den Kredit für Ärzte zur Finanzierung der Selbstständigkeit aus. Entscheidend dafür, dass der Einstieg in die Selbstständigkeit reibungslos klappt, ist das Investitionskonzept. Ein selbstständiger Mediziner muss kaufmännisch denken und handeln. Dazu zählt ebenso die Analyse des Standortes, wie die mittel und langfristige Ermittlung des Finanzbedarfes sowie die technische Praxisausstattung.

Mit einem ordentlichen Konzept könnten Spezialanbieter, beispielsweise die „Deutsche Apotheker- und Ärztebank“ (Apo) oder andere Geschäftsbanken Ansprechpartner für Kreditwünsche sein. Gezielt sollten öffentliche Förderkredite zur Existenzgründung von der KfW oder aus den Angeboten der Bundesländer den Kreditbedarf befriedigen. Vorteile der öffentlichen Gelder sind, neben subventionierten Zinssätzen, bedarfsgerecht angepassten Kreditbedingungen.

Möglich wäre den Kredit für Ärzte zur Praxisneugründung in Verbindung mit einer tilgungsfreien Anlaufphase zu vereinbaren. Keine neu eröffnete Praxis startet gleich von 0 auf 100 durch. In der Anlaufphase nicht tilgen zu müssen, hilft die schwere Anfangszeit zum Einkommensaufbau zu überstehen.

Praxisübernahme – auf einem sicheren Fundament aufbauen

Einfacher gelingt der Start die freiberufliche Selbstständigkeit durch Praxisnachfolge. Zahlreiche, erfolgreich laufende Praxen, suchen dringend einen Nachfolger. Eine Praxisübernahme als Berufsperspektive hat viele Vorteile. Mehrheitlich wird der vorhandene Patientenstamm auch dem neuen Arzt die Treue halten. Damit ergeben sich für die eigene Finanzplanung verlässliche wirtschaftliche Kennzahlen.

Eine vakante Praxis der eigenen fachlichen Ausrichtung zu entdecken, erleichtern Praxisbörsen. Wieder tritt die Apo, als marktbeherrschender Spezialanbieter, in den Vordergrund. Sie betreibt die augenscheinlich größte Börse für Übernahmeangebote. Aktuell warten etwa 1800 Praxen und Apotheken, zumeist voll ausgestattet und aktiv betrieben, in Deutschland auf einen Nachfolger. Ein so großes Angebot lässt neben der beruflichen Karriere zu, ebenso auf individuelle regionale Vorlieben einzugehen.

In der statistischen Betrachtung werden, innerhalb der kommenden Dekade, etwa 28,5 Prozent aller ärztlichen Niederlassungen einen Nachfolger suchen.

Unternehmensberater ersetzen nicht den persönlichen Sachverstand

Für den Karrierestart in die Selbstständigkeit bieten zahllose Berater Hilfe beim Kredit für Ärzte zur Praxisübernahme oder Neugründung an. Zweifellos ist es empfehlenswert sich nicht nur auf die eigene Meinung zu verlassen. Expertenrat trägt dazu bei, manche Finanzierungsklippe leichter zu umschiffen und Fehler zu vermeiden. Aber, anders als der Patient, darf der Arzt nicht nur auf seinen Berater vertrauen.

Erfolgreiche berufliche Selbstständigkeit setzt, unabhängig vom Berufsbild, immer ein fundiertes eigenes kaufmännisches Spezialwissen voraus. Sich unvorbereitet in das „Abenteuer Selbstständigkeit“ zu stürzen, führt unweigerlich zu herben finanziellen Rückschlägen. Zumindest einige Vorbereitungskurse sollten zukünfige niedergelassene Ärzte wahrnehmen. Hilfreich kann es außerdem sein, sich ein eigenes Bild über die Praxisführung zu verschaffen.

Einen einfachen Weg dazu bieten Praxisvertretungen, die überdies auskömmlich entlohnt werden. Stellvertretend die Praxis zu führen gewährt tiefe Einblicke. Durch regelmäßigen Wechsel des Arbeitsortes entsteht ein umfassendes Gesamtbild. Die gewonnenen Erkenntnisse liefern eine fundierte Wissensgrundlage, wie die eigene Praxis später optimal aus kaufmännischer Sicht zu führen ist.

Tipp:

Kredite für Ärzte zu beantragen ist leicht, sie erfolgreich zu nutzen, geht ohne fundierte Erfahrung leider nicht immer gut aus.

Kredit für Ärzte – laufende Praxis

Eine erfolgreich laufende Selbstständigkeit liefert fundierte wirtschaftliche Zahlen. Entscheidende Kennzahlen für Kreditwünsche zur Praxiserweiterung beschafft der Steuerberater. Private Finanzierungswünsche lassen sich unkompliziert und zinsgünstig über die Einkommenssteuerbescheide der Vorjahre umsetzen. Verschiedene Kreditanbieter, beispielsweise barclaycard aus dem Kreditvergleich, bewertet das Einkommen von Freiberuflern als sicher.

Vorausgesetzt, die Einkommensteuerbescheide der Vorjahre weisen konstante, auskömmliche Einnahmen des Arztes nach. Sind die Zahlen noch nicht so gut, ein Bankkredit rückt in weite Ferne, eröffnen private Investoren seriöse Kreditchancen. Kredite für Ärzte vermitteln beispielsweise Smava oder Auxmoney in seriösem Umfeld von privaten Kreditgebern. Der gute Ruf des Berufsstandes beflügelt die Kreditchancen.

Kredit für Ärzte bewerten private Investoren nicht nach reinen Kennzahlen, sondern ebenso nach dem eigenen Bauchgefühl. Ärzten vertrauen Patienten täglich ihr wertvollstes Gut an – ihre Gesundheit und damit letztlich ihr Leben. Emotional wirkt sich dieses Vertrauen positiv auf Kreditgesuche aus. Auf einen größeren Vertrauensvorschuss als beim Kredit für Ärzte kann keine andere Berufsgruppe hoffen.

 

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage