Kredit für Beerdigung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ihr Bedarf nach Kredit zur Beerdigung eines nahen Angehörigen ist kein gewöhnlicher Kreditwunsch. Unmittelbar nach Hinscheiden eines geliebten Menschen befinden Sie sich in einem seelischen Ausnahmezustand. Das ist keine gute Voraussetzung, um klaren Kopf für Vertragsentscheidungen zu wahren.

Mit Informationen, um die Situation zu meistern, den Kreditbedarf richtig bestimmen und Angeboten, passend zur persönlichen Bonität, unterstützen wir Sie. Handeln Sie nicht überstürzt, das Darlehen für die Beerdigungskosten kann zinsgünstig und trotzdem schnell auf dem Konto sein.

Kredit zur Beerdigung – Überblick behalten

Kredit zur Beerdigung ist häufig die letzte Gunst, die nahe Angehörige einem verstorbenen Familienmitglied erweisen. Auf staatliche Unterstützung zur Finanzierung der Beisetzung müssen heutige Erben leider verzichten. Der Staat hat sich, bis auf extreme Härtefälle, ganz aus seiner letzten Verantwortung gegenüber seinem Staatsbürger zurückgezogen. (Agenda 2010). Obwohl die Verantwortung und finanzielle Last auf den Schultern der Angehörigen liegt, muss nichts überstürzt werden.

Niemandem wird zugemutet die Totenwache zu verlassen, um sich der Finanzierung zu widmen. Wichtig in den ersten Stunden ist nur, Abschied zu nehmen und den Willen des Verstorbenen zu erkunden. Die meisten älteren Menschen hinterlegen ein Testament. Dort steht nicht nur, wie das Erbe aufzuteilen ist. Niedergeschrieben wird ebenso, wie sich der Mensch selbst seine Beisetzung und die Zeremonie gewünscht hat.

Rechtlich und moralisch gesehen hat dieser letzte Wunsch verbindlichen Charakter. Gerade im Hinblick auf die Kosten wünschen sich zu Lebzeiten bescheiden lebende Menschen, eine einfache Beerdigung. Sie wissen, ohne eigene Rücklagen zu besitzen, müssen die nächsten Angehörigen einen Kredit für die Beerdigung aufnehmen. Sie wollen die Kosten daher möglichst klein halten. Anders wäre es bei Erblassern, die selbst für die Beerdigung vorsorgen konnten.

Private Vorsorge des Erblassers – Unterlagen prüfen

Findet sich im Testament ein Hinweis auf eine große Feierlichkeit, ist zu vermuten, dass der Verstorbene dafür selbst vorgesorgt hat. Typisch nach Abschaffung des Sterbegeldes wäre dafür eine Versicherung abzuschließen. In den Kontoauszügen, die älter Menschen meist akribisch abheften, finden sich regelmäßige Versicherungsabbuchungen. Sie sind der Hinweis, falls die Police nicht zusammen mit dem Testament abgelegt wurde.

Zu achten wäre außerdem auf Sparbücher. Ältere Menschen legen den Notgroschen noch immer auf dem Sparbuch an. Für die gesamte Organisation der Bestattung wird der Bestatter zum wichtigsten Ansprechpartner. Er kennt alle Kosten einer lokalen Beerdigung. Schon bei der Vorbesprechung kann er einen recht genauen Überblick über die Gesamtkosten geben. Das Wichtigste jedoch, er kann durch seine verabredete Rechnungsstellung ausreichend Zeit verschaffen.

Zeit, die die Hinterbliebenen benötigen, um die erste Phase der Trauer zu überstehen und den Nachlass zu regeln. Dazu wäre es entscheidend alle Erbberechtigten einzubeziehen. Bei allen nahestehenden Angehörigen führt die Trauer in einen emotionalen Ausnahmezustand. Jeder ist in dieser Situation labil. Fühlt sich jemand übergangen, sind ein Erbstreit und vor allem ein persönlicher Streit innerhalb der Familie vorprogrammiert.

Haushaltsauflösung – den Nachlass regeln

Wenn ältere Menschen sterben, besitzt die Generation der Erben üblicherweise längst einen kompletten eigenen Hausstand nach dem persönlichen Geschmack. Nur Kleinigkeiten, die die Erinnerung wach halten, meist kleine, emotional wertvolle Gegenstände behalten die Erben. Schnell Zeit wird es, den Nachlass zu regeln, um unnötige Kosten zu vermeiden. Die Wohnung wird aufgelöst.

Das eingenommene Geld, zumeist sind keine hohen Beträge zu erwarten, kann den Beisetzungskosten zufließen. Zusammen mit der Abrechnung des Bestattungsunternehmens wird es nun Zeit, sich mit dem Kredit für die Beerdigung auseinanderzusetzen. Erbengemeinschaften, die sich nicht über Kleinigkeiten entzweien, haben es besonders einfach einen zinsgünstigen und schnellen Kredit zu erhalten.

Zusammen rufen sie einen kostenlosen Kreditvergleich im Internet auf und beantragen gemeinsam den Kredit. Soll es schnell gehen, damit der Bestatter nicht lange auf sein Geld warten muss, empfiehlt sich auf Videoident zu achten. Über das neue Verfahren zu Identitätsprüfung kann der Kreditantrag innerhalb von etwa 30 Minuten rechtsverbindlich gestellt sein. Mit etwas Glück ist das Geld schon zwei Werktage später auf dem Konto.

Regulärer Kredit mit schwacher Bonität – Witwenrente

Schwieriger wäre die Kreditbeschaffung, wenn eine Witwe mit der Hinterbliebenenrente sich um einen regulären zinsgünstigen Kredit für die Beerdigung bemüht. Eine durchschnittliche Witwenrente reicht kaum zum Leben aus. In vielen Fällen wird sie bis auf den Grundbedarf aufgestockt. Unter diesen Voraussetzungen wäre die persönliche Bonität der Witwe zur Kreditvergabe zu gering.

Gefragt sind in diesem Fall die Kinder. Sie stehen noch voll im Berufsleben und können dem verbliebenen Elternteil ein einfaches Kreditverfahren ermöglichen. Zusammen mit einem solventen Mitantragsteller reicht die Bonität zur Kreditvergabe aus. Mit dem bewilligten Kredit zur Beerdigung ist ihre Schuldigkeit aber aus moralischer Sicht noch nicht erfüllt. Die Witwenrente reicht faktisch nicht aus, um den Kredit sicher zu bedienen.

Zumindest den Löwenanteil, des Kredites zur Bestattung des Vaters, sollten die Kinder tatsächlich tragen.

Kredit für die Beerdigung – Kreditchancen für alte Menschen

Nicht in allen Fällen fehlt es an sicherem regelmäßigen Einkommen, damit ein Kreditantrag die Zustimmung der Bank findet. Altersgrenzen zur Kreditvergabe erschweren die Kreditsuche für den hinterbliebenen Partner, auch wenn das Einkommen eine sichere Kreditbedienung zulässt. Die Alternative zum Bankkredit in schwierigen Fällen kommt von privaten Anlegern.

Im seriösen Umfeld auf einen Kredit für die Beerdigung ansprechbar wären private Anleger über Smava. Altersgrenzen sind nicht zu beachten. Für die seriöse Vermittlung von Seniorenkrediten wurde das Kreditportal bereits im Jahr 2011 namentlich vom DIW Berlin gelobt. Zur Kreditvergabe an älter Menschen spricht, aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten, außerdem eine Studie der Schufa.

Senioren zählen, trotz des natürlichen Sterberisikos, zu den sichersten Zahlern aller Altersgruppen. Aber, beim Kredit für die Beerdigung von privaten Geldgebern spielen nicht nur wirtschaftliche Vorzeichen eine Rolle. Ein Gebot aus Mitmenschlichkeit geben private Investoren oft noch ab, wenn aus rein wirtschaftlicher Sicht bewerteter Bankkredit längst unmöglich wäre.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage