Kredit für Berufseinsteiger

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ob Banken Kredit für Berufseinsteiger vergeben, wird ganz unterschiedlich gehandhabt. Einige Banken vergeben nur dann einen Kredit für Berufseinsteiger, wenn diese die Probezeit bereits überstanden haben, während andere wieder etwas kulanter sind und den Dispositionskredit bereits einräumen, wenn der Kunde einen Arbeitsvertrag vorlegen kann, aus dem sein Bruttoeinkommen hervorgeht.

So bekommt man als Berufseinsteiger ein Darlehen

Die Rahmenbedingungen beim Kredit für Berufseinsteiger

Zu den Grundvoraussetzungen für eine Kreditvergabe gehört bei den Banken, dass der Kreditnehmer in der Lage sein muss, eine unbefristete Anstellung nachzuweisen und eine Verdienstabrechnung vorzulegen. Darüber hinaus erwarten die Banken, dass die Probezeit bereits überstanden ist. In der Probezeit bekommt man meistens nur einen Kredit, wenn man einen solventen Bürgen hat. Neben diesen Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, muss der Kreditnehmer natürlich auch wirtschaftlich in der Lage sein, den geplanten Kredit zu bedienen.

Das heißt, nach Abzug der Fixkosten und der Lebenshaltungskosten muss noch so viel Geld übrig sein, dass daraus die Rate getilgt werden kann. Dass die Schufa Auskunft einwandfrei sein sollte, steht außer Frage.

Für Berufseinsteiger ist es schwer, Kredit zu bekommen

Als Berufseinsteiger werden normalerweise die Personen bezeichnet, die gerade ihre Ausbildung absolviert haben und nun im Berufsleben durchstarten. Wer dann gleich einen Kredit aufnehmen möchte, muss schon gute Argumente haben, damit die Bank mitgeht. Denn die sind aufgrund des bestehenden Risikos, dass die Probezeit nicht überstanden wird, meistens eher vorsichtig, wenn sie einen Kredit für Berufseinsteiger vergeben sollen.

Etwas besser haben es die Berufseinsteiger, die von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen werden oder die, die im öffentlichen Dienst ihre Ausbildung gemacht haben. Natürlich kommt es auch sonst immer darauf an, in welcher Branche man tätig ist. Es gibt aus Bankensicht krisensichere und weniger krisensichere Jobs. Die Personen, die in einer Branche sind, die als krisensicher bezeichnet werden kann, werden auch eher einen Kredit bekommen.

Wenn die Bank den Kredit verweigert

Wenn die Bank keinen Kredit für Berufseinsteiger vergeben will, hat man entweder die Möglichkeit zu warten, bis die Probezeit überstanden ist oder sich anderweitig umzusehen. Wird das Geld dringend benötigt, kann es auch sinnvoll sein, sich das Geld bei Verwandten oder Freunden zu leihen. Vor allem dann, wenn man sich beispielsweise ein Auto anschaffen will, um den täglichen Arbeitsweg zu bewältigen, ist das Abwarten eher unangebracht.

Gute Chancen haben Berufseinsteiger, wenn sie bei einer Autobank einen Kreditantrag stellen und eine entsprechend hohe Anzahlung leisten können. Das gibt der Bank Sicherheit im Objekt und führt dazu, dass auch ein Berufseinsteiger einen Kredit bekommen kann, selbst wenn der Arbeitsplatz noch nicht zu 100 Prozent sicher ist.

Kredite von Mensch zu Mensch

Immer beliebter sind auch solche Plattformen, auf denen man den Kredit von Privatleuten bekommen kann, wie Smava, der Marktführer. Hier ist es keine Bank, die das Geld verleiht, sondern es sind private Investoren, die entscheiden, ob sie jemandem ihr Geld leihen oder nicht. Ob man Berufseinsteiger ist oder nicht, spielt eher eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist, dass man ansonsten als kreditwürdig eingestuft wird.

Plattformen wie Smava werden immer beliebter. Die Geldgeber sind daran interessiert, mit ihrem Kapital bessere Renditen zu erwirtschaften, als es der Finanzmarkt üblicherweise hergibt. Solange das Zinsniveau so niedrig ist, wie aktuell, haben auch Berufseinsteiger gute Chancen bei Smava und Co. ihren Wunschkredit zu bekommen, wenn sie bereit sind, einen entsprechend hohen Zins zu bezahlen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage