Kredit für Dachausbau

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Überlegen Sie einen Kredit zum Dachausbau aufzunehmen. Der Zeitpunkt Ihrer Kreditsuche könnte nicht passender gewählt sein, wenn Sie gleichzeitig eine Dachsanierung durchführen.

Mit Informationen unterstützen wir Ihr Finanzierungsprojekt zum Dachausbau im Altbau und als Nachfinanzierung für Neubauten. Staatliche Förderkredite, Zuschüsse und besondere Angebote der Banken halten das Zinsniveau für Ihre Investition niedrig.

Kredit zum Dachausbau – bestehende Immobilie

Viele ältere Häuser wurden von Anfang an so entworfen, dass sich das Dachgeschoss zum Ausbau eignet. Erwerber gebrauchter Immobilien „erben“ die Idee zusätzlichen Wohnraum in der Mansarde zu schaffen, gleich mit dem Kauf. Der Zeitpunkt mit Kredit zum Dachausbau das Projekt in die Tat umzusetzen könnte nicht passender gewählt sein. Die Leitzinsen, als Maßstab für Kreditvergaben im Immobilsektor, sind auf null.

Trotzdem eröffnen nicht nur die üblichen Kreditquellen, für Finanzierungswünsche rund ums Haus, zinsgünstige Angebote. Gleichzeitig legt der Staat eine offensive Kreditförderung für die energetische Sanierung bestehenden Wohnraum und für altersgerechtes Wohnen auf. Niedrige festgeschriebene Zinsen erlauben ein hohes Investitionsvolumen, sicher und langfristig zu finanzieren.

An den Förderangeboten ausgerichtet finanziert, kann der Kredit zum Dachausbau sogar unter dem Strich Geld einbringen. Neben dem günstigen Förderzins unterstützt der Steuerzahler Immobilienbesitzer bei der Umsetzung geförderter Baumaßnahmen durch umfangreiche Tilgungszuschüsse. Im günstigsten Fall werden für 100.000 Euro Kredit nur 70.000 Euro plus Zinsen zurückgezahlt.

Dachausbau – welche Förderkredite kommen infrage

Die Kreditprogramme 151 und 152 fördern energieeffizientes Sanieren. Förderkredit könnte je Wohneinheit bis zu 100.000 Euro beantragt werden. Für Einzelprojekte, wie beispielsweise das Dach wären bis zu 50.000 Euro Kredit möglich. Beim Kreditzins zeigt sich, dass sich der Aufwand für öffentlich geförderte Darlehen bei großen Summen richtig lohnt. Zu 0,75 Prozent effektivem Jahreszins, festgeschrieben auf 10 Jahre, räumt die KfW das Darlehen ein.

Förderfähig wäre die energetische Sanierung bei Immobilien, deren Bauanzeige oder Bauantrag vor dem 01.02.2002 datiert. Als Kredit zum Dachausbau würde der Förderkredit beispielsweise die Bezahlung der Heizungsanlage in der Mansarde übernehmen oder die wärmeisolierenden Dachfenster. Selbstverständlich auch die Dachdämmung und auf Wunsch neue Ziegeln.

Tipp:

Soll gleichzeitig auf Sonnenenergie umgestellt werden, würde das Kreditprogramm 274 für die günstige Finanzierung zu 1.0 Prozent effektivem Jahreszins sorgen.

Eine andere Alternative, wieder zu 0,75 Prozent effektivem Jahreszins, bietet das Kreditprogramm zur Förderung altersgerechten Umbaus. (KfW 159). Förderungsfähig wäre nahezu alles, was den Wohnkomfort im Alter erhöht. Breite Türen, damit der Rollator nicht immer anstößt und ein altersgerechtes Bad wären klassische Beispiele. Trotzdem könnte Förderkredit zum Dachausbau über 159 ebenso einen schönen, ins Dach eingearbeiteten Balkon finanzieren.

Hürden und Stolpersteine – öffentlich geförderter Kredit

Problematisch zu erfüllen können die Antragsbedingungen bei öffentlichen Förderdarlehen sein. Nur, wer sich an alle Regeln hält, vom Energieberater bis zu Ausbauvorschriften durch professionelle Dienstleister, kommt in den Genuss. Schwierig kann es ebenso werden, für kleinere Finanzierungswünsche öffentlich geförderten Kredit zu erhalten. Das Problem liegt dabei weniger bei der KfW als in dem geforderten Antragsweg.

Direkte Kreditanträge nimmt die KfW nicht entgegen. Beantragt würde der Kredit zum Dachausbau als KfW-Förderkredit, über eine Geschäftsbank. Bei kleineren Kreditvolumen lohnt sich der Arbeitsaufwand, in Relation zum Verdienst, für das ortsansässige Kreditinstitut nicht. Der größte Stolperstein für die vielen deutschen Heimwerker aus Leidenschaft sind die Ausführungsvorschriften.

Ohne einen Handwerker geht es zumeist nicht, da sonst die Unterschrift für den KfW-Nachweis fehlt.

Alternativen zur staatlichen Kreditförderung

Als Umbaukredit zum Dachausbau kommen natürlich nicht nur die staatlichen Förderkredite infrage. Hausbesitzer, die Ihre Immobilie bereits bezahlt haben, finanzieren ihre größeren Kreditwünsche als Kredit mit Absicherung im Grundbuch. Bleibt das benötigte Kreditvolumen unter 60 Prozent der Beleihungsgrenze, wird es fast ebenso zinsgünstig, wie beim Förderkredit. Zinsangebote im Rahmen von etwa 1.0 Prozent effektiven Jahreszins wären realistisch.

Bei kleineren Kreditwünschen lohnt sich der Aufwand eine Grundschuld zu bestellen nicht. Statt Gebühren zu zahlen, könnte sich ein etwas höherer Zins rechnen. Unter dem Stichwort Kredit ohne Grundbuch bieten viele Kreditinstitute die zinsgünstige und einfache Finanzierung der Renovierung oder des Umbaus an. Im Rahmen von etwa 2-3 Prozent effektivem Jahreszins finden sich aktuell mehrere Kreditangebote für den Umbaukredit.

Besonders nützlich am Kredit zum Dachausbau ohne Grundbuch ist der sparsam zu führende Nachweis der Verwendung. Erlaubt wäre der Einsatz des Darlehens für nahezu jeden realen Zweck, der in direkter Verbindung mit dem Wohneigentum steht. Ist beispielsweise nach vollendetem Dachausbau nur ausreichen Geld übrig, könnten dafür schöne neue Möbel für die Mansarde angeschafft werden.

Dachausbau – frischer Immobilienbesitzer

Menschen, die ihre Immobilie erst kurze Zeit besitzen, sind natürlich voller Tatendrang, um alles nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Mit dem Kredit zum Dachausbau könnten individuelle Wohnraumwünsche erfüllt oder eine Mansarde zur Vermietung geschaffen werden. Problematisch wird die Umsetzung, da seit dem Kauf oder der Fertigstellung des Hauses noch keine hohen Tilgungen geleistet wurden.

Kreditwürdigkeit, trotz des hohen Sachwertes fehlt, die Kreditsuche nach einem Darlehen einer Bank erweist sich als schwierig. Frühestens nach Ende der ersten Zinsbindungsphase sehen professionelle Kreditgeber in einem solchen Fall wieder gute Finanzierungsaussichten. Wer nicht so lange warten möchte, wendet sich mit seinem Nachfinanzierungswunsch an private Geldgeber. Das seriöse Umfeld dazu schaffen Auxmoney und Smava.

Private Anleger investieren Ihr Kapital risikofreudiger als Banken bei Finanzierungsanfragen in gleicher Ausgangssituation. Trotzdem muss der Wunsch nach einem Kredit zum Dachausbau privaten Anlegern selbstverständlich ebenso seriös präsentiert werden, wie für eine Bank. Vertrauensbildend wirkt ein flüssig und nachvollziehbar geschriebenes Kreditgesuch. Erklärt werden sollte außerdem, wie der Kredit zum Dachausbau sicher zurückgezahlt werden kann. Die Mansarde zu vermieten, könnte ein guter Beleg für reale Zahlungsfähigkeit sein.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage