Kredit für Firmen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Mit einem Kredit für Firmen funktioniert das nicht ganz so einfach, wie mit einem Kredit für Privatpersonen. Als Firmenkredite werden Kredite bezeichnet, die an ein Unternehmen oder an einen Gewerbetreibenden beziehungsweise einen Freiberufler vergeben werden und für gewerbliche Zwecke genutzt werden.

So bekommen Firmen ein Darlehen

Kredit für Firmen wird in der Regel benötigt, wenn investiert werden soll oder Anschaffungen für die Firma in Form von Maschinen, Anlagen, Ausrüstung, Fahrzeugen oder Büromöbel getätigt werden sollen. Ähnlich wie bei den privaten Verbrauchern haben auch Firmen in der Regel nicht das notwendige Eigenkapital, um notwendige Investitionen daraus zu finanzieren.

Die Anforderungen der Banken an einen Kredit für Firmen sind aber weitaus höher als die Anforderungen, die an Privatpersonen gestellt werden, weil es in der Regel auch um deutlich höhere Kreditsummen geht.

Anders als Arbeitnehmer, die als Sicherheit ein regelmäßiges Einkommen nachweise können, können Firmen nur selten für die Zukunft garantieren, dass sie in der Lage sein werden, den Kredit für Firmen auch zurückzuzahlen. Die Banken gehen mit Firmenkrediten ein deutlich höheres Risiko ein, dass die Firmen, wenn sie denn Kredit bekommen, über höhere Zinssätze bezahlen müssen.

Wie Kreditanfragen von Firmen geprüft werden

Sofern es sich um ein Einzelunternehmen oder eine Personengesellschaft handelt, wird von der betreffenden Person die Schufa eingeholt. Darüber hinaus müssen die Firmen Bilanzen oder BWA’s vorlegen, aus denen die Banken etwas über die Umsätze und die Kosten erkennen können. Zusätzlich wird vonseiten der Banken eine Wirtschaftsauskunft über eine Wirtschaftsauskunftei wie Bürgel oder Creditreform und eine Bankauskunft bei der Hausbank angefordert. Der Bearbeitungsprozess bei einem Kreditantrag von Firmen dauert deutlich länger. In der Regel müssen Selbstständige und Freiberufler mindestens 14 Tage warten, bis sie eine Entscheidung bekommen und die muss nicht immer positiv ausfallen.

Bei Firmen sind Banken eher geneigt, Kreditanfragen abzulehnen oder mit so hohen Auflagen zu versehen, dass sie das Unternehmen nicht erfüllen kann. Will beispielsweise ein Gewerbetreibender ein Auto finanzieren, muss er grundsätzlich zur Anzahlung auch die Mehrwertsteuer aufbringen, weil er sich die ja umgehend vom Finanzamt zurückholen kann. Besonders junge Firmen, die noch nicht lange am Markt aktiv sind, haben es schwer, wenn sie einen Kredit aufnehmen wollen. Die meisten Banken erwarten, dass ein Unternehmen bereits mehrere Jahre am Markt aktiv ist, wenn sie einen Kredit für Firmen vergeben sollen. Existenzgründer und junge Unternehmen bekommen häufig keinen Kredit.

Nach Fördermitteln fragen

Wenn ein Unternehmer Kredit benötigt, weil er investieren möchte und sich vielleicht auch gerade erst gegründet hat, sodass die Finanzierung wichtig zum Aufbau der Existenz ist, kann es wichtig sein, sich an die Hausbank zu wenden und sich dort nach Fördermitteln zu erkundigen. Die KfW vergibt über die Hausbanken Kredite auch an junge Unternehmen und Existenzgründer zu besonders günstigen Konditionen, die aber immer über die Hausbank beantragt werden müssen.

Für einen Firmenkredit privat haften

Handelt es sich bei einer Firma, die einen Kredit aufnehmen möchte, um eine Kapitalgesellschaft wie zum Beispiel eine GmbH, erwarten die Banken, wenn sie einen Kredit vergeben häufig, dass die Gesellschafter der GmbH in die private Haftung gehen. Das heißt, bei so einer Kreditanfrage müssen dann die Gesellschafter mit ihrem Privatvermögen für den Kredit haften. Viele Gesellschafter haben damit ein Problem, weil sie eigentlich die GmbH gegründet haben, um nur mit dem Stammkapital des Unternehmens zu haften.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »