Kredit für medizinische Eingriffe

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Auch wenn wir ein sehr gutes Gesundheitswesen haben und sich niemand darüber beschweren muss, dass er nicht ordentlich und nach modernsten Kenntnissen behandelt wurde, so gibt es doch trotz alledem ausreichend medizinische Eingriffe, die nur dann stattfinden können, wenn der Patient einen Teil oder den gesamten teil der Kosten übernimmt. Dabei geht es nicht nur um Schönheitsoperationen, sondern auch um diverse andere medizinische Eingriffe, die nicht in den Bereich der Grundversorgung fallen.

So gibt es auch beim Zahnarzt viele Maßnahmen, bei denen der Patient einen Eigenanteil bezahlen muss. Oder aber auch im Bereich der alternativen Behandlungsmethoden, Physiotherapie, orthopädischen Hilfsmittel und in vielen anderen Bereichen. Zudem bieten Krankenhäuser immer öfter so genannte Hotelstationen an, in denen der Komfort besser ist als auf der normalen Station. Wer hier finanziell von Hause aus nicht gut aufgestellt ist, der muss sich das Geld für die entsprechenden Behandlungen und Eingriffe leihen. Eventuell in Form von einem Kredit für medizinische Eingriffe.

Welche Kreditform kommt in Frage?

Bei einem Kredit für medizinische Eingriffe sollte immer darauf geachtet werden, dass die Privatsphäre des Kreditnehmers nicht verletzt wird. Niemand möchte bei der Bank bekanntgeben, dass er sich einem medizinischen Eingriff unterziehen muss, den er sich nicht leisten kann. Daher sollte immer ein nicht zweckgebundener Ratenkredit aufgenommen werden, bei dem die Bank den Verwendungszweck des Geldes aus dem Kredit nicht mitgeteilt bekommen muss. Selbst wenn sich die Bank danach erkundigt, kann man entweder nichts, oder aber einfach einen anderen Verwendungszweck angeben. Hier sind die Möglichkeiten recht breit gefächert.

Wie sollte der Kredit für medizinische Eingriffe aufgenommen werden?

Bei einem medizinischen Eingriff stehen die Kosten in der Regel im Vorfeld fest. Der Arzt kann also benennen, wie viel Geld dafür aus einiger Tasche ausgebracht werden muss. Als Kreditnehmer sollte man dann schauen, dass man den Kredit auch ausschließlich mit dieser Summe aufnimmt. Wer noch mehr Geld drauf packt, um sich beispielsweise noch etwas besonderes leisten zu können, der muss sich auch im Klaren darüber sein, dass er dann mehr Geld an die Bank zurückzahlen muss. Der Kredit zieht sich dann in die Länge und die Raten steigen an.

Wir empfehlen zudem, vor der Aufnahme von einem Kredit für medizinische Eingriffe immer einen Vergleich der unterschiedlichsten Angebote durchzuführen. Wer den Kredit nicht zwingend bei der Hausbank aufnehmen will oder muss, der sollte dafür einen Vergleichsrechner aus dem Internet nutzen. Dieser zeigt die besten Kreditangebote auf und benennt zudem die Bankhäuser, die sich hinter den Angeboten verbergen. Auf Wunsch kann direkt über den Kreditrechner der Kredit beantragt werden. Es ist jedoch auch möglich, den Kredit dann unabhängig vom Kreditrechner bei der Bank zu beantragen.

Dafür muss das Bankhaus nicht aufgesucht werden, da die meisten Banken ihre Produkte inzwischen auch über das Internet vertreiben. Nicht selten sogar zu besseren Konditionen als in ihren Filialen. Ganz zu schweigen von den vielen Direktbanken, bei denen man vergeblich nach einer Filiale suchen würde. Ein Vergleich lohnt daher auf jeden Fall.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage