Kredit für Zahnimplantate

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Besuch beim Zahnarzt fällt vielen Menschen nicht leicht. Einerseits haben sie Angst vor den Schmerzen, die möglicherweise bei einer Behandlung auftreten können. Andererseits ist es aber auch die Angst vor möglichen Kosten, die viele Patienten von einem Besuch abhält. Denn jeder weiß, dass man beim Zahnarzt als Patient in vielen Fällen ordentlich zuzahlen muss. Beispielsweise dann, wenn Zahnersatz nötig wird. Die Krankenkassen gönnen uns diesbezüglich lediglich eine Grundversorgung, die jedoch nicht den Zahnersatz bereithält, den die meisten sich wünschen.

Unter anderem bekommt man von den Krankenkassen keine Zahnimplantate bezahlt. Diese gehören nicht zur Grundversorgung, sodass man bei deren Nutzung lediglich den Zuschuss für ein Gebiss von den Krankenkassen bekommt und die Differenz aus eigener Tasche begleichen muss. Mitunter kommen da einige Euros zusammen. Vor allen Dingen dann, wenn mehrere Zahnimplantate benötigt werden.

Viele Patienten entscheiden sich daher für einen Kredit für Zahnimplantate. Dieser soll die Kosten auffangen und auf viele Monate verteilen. So muss nicht erst lange für die Zahnimplantate gespart werden, die Kosten werden aber auch nicht zu einer finanziellen Last und das Leben kann trotz der neuen Zähne in geregelten Bahnen weiterlaufen.

Der Kredit für Zahnimplantate vom Zahnarzt

Viele Zahnärzte sind inzwischen so gut aufgestellt, dass sie neben ihren medizinischen Angeboten auch eine Finanzierungsmöglichkeit bereithalten. Diese soll sich an all jene richten, die Zahnersatz benötigen und die hohen Kosten nicht auf einmal erbringen können.

Beim Kredit für Zahnimplantate, so wie ihn der Zahnarzt anbietet, handelt es sich um eine Ratenzahlungsvereinbarung, die zwar nett gemeint ist, jedoch wenig Spielraum für den Patienten bereithalten. Denn meist wird nur ein Finanzierungsangebot bereitgehalten. Hinzu kommt, dass der Zahnarzt sein Geld schnell haben möchte. Das bedeutet, dass die Schuld bei ihm in der Regel innerhalb von 6 Monaten beglichen werden muss. Hat man sich jedoch mehrere Implantate machen lassen, dann können auch mehrere tausend Euro an Kosten entstanden sein. Eine Summe, die sich nur schwer innerhalb von sechs Monaten begleichen lässt.

Der Kredit für Zahnimplantate von der Bank

Wer lieber mehr Zeit möchte und auch selbst den Kredit aussuchen will, der sollte sich an eine unabhängige Bank wenden und dort den Kredit für Zahnimplantate beantragen. Dieser sollte in Form von einem Ratenkredit aufgenommen werden.

Da die Auswahl an Ratenkrediten sehr groß ist, empfehlen wir, diesen mit Hilfe von einem Vergleich zu suchen. Ein Vergleich ist mit einem Kreditrechner, der hier im Internet kostenlos zur Verfügung gestellt wird jederzeit möglich. Dafür muss lediglich die gewünschte Kreditsumme sowie die Laufzeit oder die gewünschte Ratenhöhe in den Kreditrechner eingegeben werden, der daraufhin die besten Kreditangebote präsentiert. Und dies alles ohne die Eingabe von persönlichen Daten, sodass auch kein Datenmissbrauch stattfinden kann.

Aufgenommen werden kann der Kredit dann innerhalb weniger Tage. Gegenüber dem Zahnarzt kann man sich dann als Barzahler präsentieren, was vielleicht einen kleinen Rabatt erwirkt. Obendrein sind die Zinssätze bei Ratenkrediten sehr niedrig, sodass die Kosten rund um den Kredit durchaus überschaubar sind.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage