Kredit mit kleinem Einkommen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Viele Verbraucher sind fleißig und gehen einer geregelten Arbeit nach. Sie nehmen dafür mitunter auch lange Wege auf sich, immer darauf bedacht, für ihren eigenen Unterhalt sorgen und keine Sozialleistungen in Anspruch nehmen zu müssen. Nicht selten werden solche Bemühungen jedoch nicht belohnt und viele Betroffene müssen sich mit einem kleinen Einkommen zufrieden geben. Einerseits, weil sie keine qualifizierte Ausbildung nachweisen können oder weil sie schlichtweg in einem Job arbeiten, der nur ein geringes Einkommen in Aussicht stellt.

Besonders ärgerlich ist dies immer dann, wenn die Lebensverhältnisse durch das geringe Einkommen eher bescheiden sind. Denn wer nur wenig Geld zur Verfügung hat, der kann sich auch nicht viel leisten und große Sprünge machen. Müssen dann einmal Möbel oder ein neues Auto gekauft werden oder soll einfach nur ein lang gehegter Wunsch in die Tat umgesetzt werden, stoßen viele an ihre finanziellen Grenzen. Sie haben keine Ersparnisse und können daher nicht dem Wunsch entsprechend agieren.

In solch einer Situation ist dann auch schnell der Wunsch nach einem Kredit präsent. Dieser soll nicht nur das finanzielle Loch schließen und die Liquidität herstellen. Er soll auch dabei gehilflich sein, das angestrebte Vorhaben schnellstmöglich in die Tat umzusetzen. Doch ist ein Kredit mit kleinem Einkommen überhaupt möglich? Und wenn ja – wo?

Nichts ist unmöglich

Auch wenn ein kleines Einkommen nicht unbedingt die besten Voraussetzungen für die Aufnahme von einem Kredit darstellt, so sorgt es noch lange nicht dafür, dass ein Kredit mit kleinem Einkommen gar nicht in die Tat umgesetzt werden kann. Zwar müssen dafür einige Umwege gegangen werden. Am Ende muss aber nicht auf einen Kredit verzichtet werden. Schon gar nicht, wenn lediglich das Einkommen als Hürde im Weg steht.

Die wohl einfachste Variante bei einem Kredit mit kleinem Einkommen stellt wahrscheinlich der Konsumkredit dar. bei dieser Kreditart ist das Einkommen nämlich nur sekundär, da die finanzierten Artikel als Sicherheit gelten. Der Konsumkredit ist daher der ideale Kredit für all jene, die sich mit einem kleinen Einkommen abfinden müssen.

Vergeben wird der Konsumkredit als Kredit mit kleinem Einkommen inzwischen von vielen Händlern. Diese nennen den Kredit auch gerne einmal Finanzierung oder Ratenzahlung. Am Ende bedeutet dies jedoch auch nur, dass mit Hilfe von einem Kredit eine Übernahme der Kosten erfolgt, die dann mit Hilfe von vielen kleinen Monatsraten an den Händler beglichen werden.

Als Grundvoraussetzung für einen solchen Kredit wird immer eine positive Schufa sowie Einnahmen angesehen, die mindestens 450 Euro pro Monat betragen.

Und was kann ein zweiter Kreditnehmer?

Da der Konsumkredit immer ein zweckgebundener Kredit ist und daher nicht zur freien Verfügung steht, kann es sein, dass diese Kreditart nicht für alle Verbraucher geeignet ist. Denn der eine oder andere plant besondere Dinge mit dem Geld aus dem Kredit und benötigt dies daher Cash auf die Hand.

In solch einem Fall wird ein Ratenkredit benötigt, der ohne Zweckbindung auskommt und der in beliebiger Höhe aufgenommen werden kann. da bei dieser Kreditart jedoch sehr genau auf das Einkommen geschaut wird, kann ein solcher Kredit mit kleinem Einkommen nur dann umgesetzt werden, wenn ein zweiter Kreditnehmer die Kreditaufnahme unterstützt. Das bedeutet, dass man einen solventen Partner an seiner Seite benötigt, der mit seinem guten Einkommen die Kreditaufnahme ermöglicht. Oftmals handelt es sich dabei um den Ehepartner, Lebenspartner oder einen guten Freund oder Verwandten, der gemeinsam mit dem eigentlichen Kreditnehmer den Kreditvertrag unterschreibt. Gemeinsam kann dann der Kredit mit kleinem Einkommen in die Tat umgesetzt werden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage