Kredit mit schneller Auszahlung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Heute wird den Verbrauchern, die einen Kredit aufnehmen wollen, häufig über die Werbung ein Kredit mit schneller Auszahlung versprochen. Aber was steckt dahinter und wie schnell ist der Kredit mit schneller Auszahlung wirklich auf dem Girokonto des Kreditnehmers.

So bekommt man einen schnellen Kredit

Wir wollen etwas Licht ins Dunkel bringen und den Verbraucher über die gängigen Methoden aufklären. In der Regel wird für die Kredite, die über das Internet als Onlinekredite oder Sofortkredite beworben werden, versichert, dass auch eine schnelle Auszahlung erfolgt.

Aber im Prinzip sind die Methoden bei allen Banken gleich, weil das Prozedere, dass mit der Auszahlung eines Kredites zusammenhängt nun einmal nicht verändert werden kann. Was läuft ab, wenn ein Kredit bewilligt wurde.

 

Wie der Kreditnehmer zu seinem Geld kommt

Der Verbraucher selbst hat es nur teilweise in der Hand, die Auszahlung seines Kredites zu beschleunigen. Wer einen Onlinekredit oder Sofortkredit beantragt und bewilligt bekommen hat, muss sich anschließend die Vertragsunterlagen entweder selbst ausdrucken oder sie sich von der Bank mit der Post schicken lassen. Etwas schneller geht es, wenn der Vertrag zu Hause ausgedruckt wird. Mit dem zum Vertrag gehörenden Post Ident Coupon muss sich der Kreditnehmer in eine Postfiliale in Wohnortnähe begeben, um sich zu legitimieren.

Von dort aus werden auch die Vertragsunterlagen an die Bank gesendet. Wer das zeitnah tut und beispielsweise noch am Tag der Genehmigung zur Post geht, kann davon ausgehen, dass sein unterschriebener Vertrag und die dazugehörigen Unterlagen am nächsten Tag in der Bank zur Prüfung und Auszahlung vorliegen. Im besten Fall ist dann auch alles in Ordnung und der Kredit wird zur Auszahlung angewiesen. Dann ist damit zu rechnen, dass das Geld spätestens zwei Tage später auf dem Girokonto des Kreditnehmers eingegangen ist. Wurde der Kredit an einem Montag beantragt, kann am Donnerstag oder spätestens Freitag über das Geld verfügt werden.

Dabei ist immer die Voraussetzung, dass alle Angaben, die der Kreditnehmer in der Selbstauskunft gemacht hat, der Wahrheit entsprechen, dass das Einkommen stimmt und alle geforderten Unterlagen vollständig eingereicht wurden. Das wäre dann ein Kredit mit schneller Auszahlung. Trotz modernster Technika ist es heute kaum möglich, einen Kredit noch schneller auszuzahlen, es sei denn, der Kredit wurde bei der Hausbank beantragt. Dann befindet sich das Geld schneller auf dem Girokonto, als wenn es sich um ein Fremdkonto handelt.

Was die Auszahlung verzögern kann

Viele Verbraucher müssen jedoch deutlich länger auf die Auszahlung ihres Kredites warten, was aber zum größten Teil an ihnen selbst liegt. Werden zum Beispiel die Unterlagen nicht vollständig eingereicht, sind die Verdienstabrechnungen nicht aktuell oder wurden Unterschriften auf dem Vertrag nicht geleistet, kommt es bei der Auszahlung des Kredites zu Verzögerungen, die aber nicht der Bank angelastet werden sollten. Im Optimalfall läuft alles schnell, aber wenn die Auflagen nicht erfüllt sind, kann der Kredit nicht zur Auszahlung kommen, auch wenn ein Kredit mit schneller Auszahlung versprochen wurde.

Kreditnehmer, die Wert darauf legen, dass sie schnell über ihren Wunschkredit verfügen können, sollten beim Versenden der Unterlagen darauf achten, dass alles vollständig ist und alle Unterschriften geleistet wurden. So tragen sie wesentlich dazu bei, dass ihnen der Kredit so schnell wie möglich zur Verfügung steht.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage