Kredit mit Schulden

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Wenn es sich um die Frage dreht, ob es möglich ist, einen Kredit mit Schulden aufzunehmen, herrscht oft Unklarheit über den Begriff Schulden.

So kann man auch mit Schulden ein Darlehen bekommen

Ein bestehender Kredit oder mehrere bestehende Kredite sind keine Schulden im Sinne von Schulden, sondern es handelt sich um Verbindlichkeiten. Schulden werden es erst, wenn die Verbindlichkeiten nicht mehr bedient werden können. Deswegen muss bei der Frage nach dem Kredit mit Schulden von zwei unterschiedlichen Sachverhalten ausgegangen werden.

Kredit aufnehmen, wenn schon Kredite bestehen

Heute werden viele Wünsche mithilfe von Krediten finanziert. Die größten Kredite, die von Verbrauchern aufgenommen werden, sind dabei Darlehen zur Finanzierung von Immobilien und Autokredite.

Es wäre ja fatal, wenn jemand, der ein Immobiliendarlehen aufgenommen hat, in den nächsten 20 oder 30 Jahren – solange laufen Immobiliendarlehen häufig, keine weiteren Kredite aufgenommen werden könnten oder wenn die Bank verlangen würde, dass das Immobiliendarlehen abgelöst werden sollte, wenn ein Ratenkredit zur Finanzierung eines Autos aufgenommen werden soll. Wer es sich vom Budget her leisten kann und ausreichend frei verfügbares Einkommen nachweisen kann, kann auch mehrere Kredite parallel laufen lassen. Ein Kredit mit Schulden, auch wenn das der falsche Begriff ist, stellt kein Problem dar.

Wenn einem die Schulden über den Kopf wachsen

Ganz anders sieht es aus, wenn Verbraucher bereits eine Reihe von Krediten aufgenommen haben und dann plötzlich aus unterschiedlichen Gründen (Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Trennung) nicht mehr in der Lage sind, die laufenden Kredite vertragsgemäß zu bedienen. Wird auf Mahnungen vonseiten des Kreditgebers nicht reagiert, muss der Kreditnehmer davon ausgehen, dass die Bank ihm über kurz oder lang den Kredit kündigen wird. Jetzt sind aus diesem Kredit Schulden geworden. Man ist nicht in der Lage, die Schulden zu begleichen. Mahnbescheide, Kreditkündigen und Ähnliches werden vonseiten der Gläubiger auch an die Schufa gemeldet. In der Folge ist die Schufa Auskunft negativ und bleibt es auch für eine Weile, selbst wenn die Schulden später bezahlt werden.

Wer jetzt in dieser Situation einen neuen Kredit mit Schulden aufnehmen will, vielleicht um alte Kredite abzulösen und durch eine längere Laufzeit zu erreichen, dass die monatliche Belastung sinkt, wird es schwer haben, eine Bank zu finden, die einen Kredit gewährt.
Die Kreditwürdigkeit ist einfach nicht mehr gegeben. Wenn die Schufa erstmal negativ ist, bekommen Schuldner bei deutschen Banken in der Regel keine weiteren Kredite.

Kredit ohne Schufa beantragen

Für Schuldner, die sich in einem Arbeitsverhältnis befinden und daraus ein pfändbares Einkommen beziehen, besteht bei negativer Schufa Auskunft die Möglichkeit, über einen Kreditvermittler einen Kredit ohne Schufa zu beantragen. Schufafreie Kredite werden von ausländischen Banken über Kreditvermittler vergeben. Natürlich nicht in unbegrenzter Höhe, aber manchmal können auch 3.500 Euro eine Menge Geld sein, wenn es darum geht, finanziell etwas zu bewegen.

Wer einen Kredit ohne Schufa über einen Kreditvermittler beantragt, sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass ein solcher Kredit etwas teurer ist, als ein Kredit in gleicher Höhe von einer deutschen Bank. Normalerweise sind die Konditionen für schufafreie Kredite schlechter und außerdem muss an den Kreditvermittler eine Provision gezahlt werden, die auf die monatlichen Raten umgelegt wird.

Fazit

Sie sehen also, es kommt immer auf den konkreten Sachverhalt an, wenn es darum geht, ob man einen Kredit mit Schulden bekommen kann. Mehrere laufende Kredite sind keine Schulden, sondern Verbindlichkeiten, solange sie vertragsgemäß bedient werden. Vorhandene Kredite schließen nicht automatisch aus, dass man nicht noch einen weiteren Kredit bekommt, wenn man entsprechend kreditwürdig ist.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage