Kredit während Trennungsjahr

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

ideal für Ehepaare

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Funktioniert eine Ehe nicht mehr, dann kommt es meist zu einer Trennung. Diese endet in der Scheidung, die für beide Parteien schmerzhaft, vor allen Dingen aber auch teuer werden kann. Denn wenn Hab und Gut aufgeteilt wird, dann ist so mancher schockiert, was am Ende zum Leben wirklich übrig bleibt.

Viele müssen sich daher schon während des Trennungsjahres völlig neu aufstellen und umorientieren. Finanziell ist das meist nur dann möglich, wenn ein Kredit während dem Trennungsjahr aufgenommen wird. Bei dessen Aufnahme muss jedoch einiges beachtet werden.

Wann kann ein Kredit während dem Trennungsjahr aufgenommen werden?

Ein Kredit während des Trennungsjahres ist eine kniffelige Angelegenheit. Wird er zu zeitig aufgenommen, fließt er in die Gütertrennung ein und beide Parteien müssen sich um den Kredit kümmern. Daher sollte er erst dann aufgenommen werden, wenn die Scheidung eingereicht ist und wenn eine Gütertrennung vorgenommen wurde, mit der beide Parteien zufrieden sind. Ansonsten wird der Kredit nur Probleme bereiten und viel Potenzial für Streitereien und Reibereien bieten. Und dies ist wahrscheinlich das Letzte, was in solch einer Situation gewünscht wird.

Wer unterschreibt den Kredit?

Der Kredit darf nur von der Person unterschrieben werden, die den Kredit auch aufnimmt. Auch wenn die Banken und Sparkassen es gerne sehen, dass beide Ehepartner den Kredit unterschreiben, so wäre dies in dieser Situation der völlig falsche Weg.

Unterschreiben beide Ehepartner, dann haften auch beide für den Kredit. Der geldgebenden Bank muss daher von vorne herein klar gemacht werden, dass man sich im Trennungsjahr befindet, die Scheidung gerade läuft und man daher finanziell unabhängig vom ehemaligen Partner ist. Sollte trotz alledem ein Bürge für den Kredit benötigt werden, muss dieser auf einem anderen Wege bereitgestellt werden. Alle finanziellen belange müssen für die Scheidung nämlich strikt getrennt sein, damit diese auch zügig vollzogen werden kann.

Wie kann der Kredit während dem Trennungsjahr abgesichert werden?

Kredite funktionieren generell nur dann, wenn diese ausreichend abgesichert werden können. Bei einem Kredit, der während des Trennungsjahres aufgenommen wird, kann diese Absicherung recht schwierig sein. Denn Einkommen wie auch bereits vorhandenes Vermögen und Wertgegenstände stehen auf dem Prüfstand und werden für die Scheidung berechnet. Es kann daher sein, dass die Sicherheiten für den Kredit aus anderen Quellen kommen müssen.

Fakt ist jedoch, dass unbedingt eine gute Schufa vorhanden sein muss, um überhaupt Chancen auf einen Kredit während dem Trennungsjahr zu haben. Obendrein muss ein festes Einkommen vorhanden sein, nach dessen Bereinigung so viel Geld übrig bleiben muss, um damit alle Ausgaben und den Kredit bestreiten zu können.

Sollten weitere Sicherheiten benötigt werden, kann die Hinzunahme eines Bürgen sinnvoll sein. Dieser Bürge sollte jedoch nicht der ehemalige Partner sein, sondern ein anderes Familienmitglied oder ein guter Freund. Also eine unabhängige Person, auf die man sich verlassen kann, die solvent ist und die mit der Scheidung nichts zu tun hat.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

ideal für Ehepaare

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.