Kredit zum Schuldenausgleich

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Eine Möglichkeit der Schuldenfalle zu entkommen bietet ein Kredit zum Schuldenausgleich. Umgangssprachlich wird dann von einer Umschuldung gesprochen. Das heißt, mit anderen Worten mehrere laufende Kredite werden in einem Kredit zum Schuldenausgleich zusammengefasst.

So werden Sie Ihre Schulden los

 

Am sinnvollsten ist so ein Schuldenausgleich natürlich immer dann, wenn das Kind noch nicht in den Brunnen gefallen ist. Wer also bemerkt, dass er sich mit seinen laufenden Verpflichtungen finanziell übernommen hat, sollte sich nach einem günstigen Kredit zum Schuldenausgleich umsehen. Durch eine Umschuldung werden die Schulden zwar nicht automatisch geringer, aber erstens kann es gelingen viel zu teure Kredite abzulösen und zweitens kann über die Wahl der richtigen Laufzeit erreicht werden, dass die monatliche Belastung niedriger wird.

Schulden verursachen Kosten

Niemand braucht sich etwas vorzumachen, selbst wenn die Kredite noch so günstig angeboten werden, verursachen sie Kosten – Kosten einfach nur dafür, weil man sich Geld geliehen hat. Es müssen Zinsen gezahlt werden, ohne dass man als Verbraucher etwas davon hat. Deshalb sollte man als Verbraucher auch sein Hauptaugenmerk darauf richten, dass zuerst die Schulden abgebaut werden, die die meisten Kosten verursachen. Das ist normalerweise der Dispositionskredit oder der Rahmenkredit, der bei der Kreditkarte genutzt werden kann (sofern es sich um eine Revolving Kreditkarte handelt).

Sowohl beim Dispo als auch beim Kredit auf die Kreditkarte verlangen die Banken durchschnittlich mehr als 12 Prozent Zinsen. Eine richtig teure Angelegenheit, die sich mit einem Umschuldungskredit etwas günstiger gestalten lässt. Wer es nicht schafft aus seinem monatlichen Einkommen den Dispo wieder auszugleichen und wer den Kreditrahmen der Kreditkarte bis ans Limit genutzt hat, sollte einen Ratenkredit aufnehmen und damit den Dispo und den Rahmenkredit ablösen.

Das Ganze ist aber nur dann sinnvoll, wenn parallel der Dispo aufgegeben oder zumindest gekürzt und bei der Kreditkarte der Kredit nicht mehr in Anspruch genommen wird. Dazu muss man sich als Verbraucher etwas disziplinieren und seine Ausgaben besser kontrollieren. Der Kredit zum Schuldenausgleich ist hier ein Schritt in die richtige Richtung, denn die Zinsen werden bedeutend niedriger sein und der Kredit ist irgendwann getilgt.

Die Vorteile einer Umschuldung

Ein Kredit zum Schuldenausgleich kann nicht nur den finanziellen Vorteil haben, dass von nun an weniger Zinsen zu bezahlen sind. Als Verbraucher bringt man dann auch automatisch mehr Übersichtlichkeit in seine Finanzen. Es muss nur noch eine überschaubare Rate zu einem festen Termin gezahlt werden. Wer es geschickt anstellt, erreicht durch die Wahl der richtigen Laufzeit auch noch, dass die monatliche Belastung insgesamt sind und mehr Geld in der Haushaltskasse zur Verfügung steht.

Wo sollte der Kredit zum Schuldenausgleich aufgenommen werden

Auch wenn im Internet viele Banken mit besonders günstigen Konditionen werben, sollte für den Kredit zur Umschuldung die Hausbank die erste Anlaufstelle sein. Natürlich bekommt man dort mit Sicherheit nicht den günstigsten Kredit, aber dafür ist man bekannt, kann mit den Beratern offen sprechen und gegebenenfalls die gute Zahlungsmoral in die Waagschale legen. Die Hausbank hat einen Einblick in die finanziellen Verhältnisse und wird bei entsprechender Kreditwürdigkeit eher bereit sein, einem Kredit zum Ausgleich der Schulden zuzustimmen, wenn sie von der Zuverlässigkeit des Kunden überzeugt ist.

Das Internet bietet Anonymität

Nun mag es auch einige Verbraucher geben, die eben nicht das offene Gespräch mögen, sondern die Anonymität des Internets bevorzugen. Hier ist es ebenfalls leicht möglich, passende Kreditangebote zu finden. Dabei kann ein Kreditvergleich nützlich sein. Das Internet bietet darüber hinaus den Vorteil, dass viele Kreditangebote hinsichtlich der Konditionen miteinander verglichen werden können. Eine Kreditanfrage kann schnell und eben anonym online gestellt werden. Die Entscheidung bekommt Kreditantragsteller heute in der Regel binnen weniger Minuten.

Wenn die Kreditwürdigkeit nicht mehr gegeben ist

Es gibt natürlich auch immer wieder Fälle, in denen ein Kredit zum Schuldenausgleich aufgenommen werden soll, aber die Bonität nicht mehr ausreicht, weil man entweder schon einen negativen Schufa Eintrag hat oder arbeitslos geworden ist. Wenn die Banken den Kredit zum Schuldenausgleich nicht bewilligen, kann es auch richtig sein, über einen Gang zum Schuldnerberater nachzudenken. Hier bekommen Überschuldete professionelle Hilfe und Unterstützung.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage