Privatkredit ohne Zinsen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Mitte der Neunziger Jahre war es noch ein Ding der Unmöglichkeit, dass Banken einen Privatkredit ohne Zinsen vergeben. Heute ist der Privatkredit ohne Zinsen zum gängigen Finanzprodukt geworden, dass selbst viele Verbraucher veranlasst einen Kredit aufzunehmen, die eigentlich Barzahler sein wollten.

Wie man einen Privatkredit ohne Zinsen bekommt

Wie ist ein Kredit ohne Zinsen möglich

Für viele Zweifler und Skeptiker sei an dieser Stelle noch einmal bestätigt. Es gibt sie wirklich, die Kredite die nichts kosten. Zwar ist ein Privatkredit ohne Zinsen nicht in Form von Bargeld von einer Direktbank zu bekommen, aber der Ratenkredit ohne Zinsen ist ein gängiges Verkaufsinstrument im Handel, das der Absatzförderung dient. In vielen Möbelhäusern, in Elektronikfachmärkten, Baumärkten, Küchenfachgeschäften und beim Autohändler können die Verbraucher heute Kreditangebote finden, die als sogenannte Null-Prozent-Finanzierung angeboten werden.

Und es ist tatsächlich so, dass solche Kredite keine Zinsen und keine Gebühren kosten. Viele Verbraucher, die einen Neuwagen anschaffen wollen, warten damit, bis der Frühling kommt, weil im Frühling erfahrungsgemäß diese Sonderaktionen bei den Autohändlern laufen.

Dabei muss sich niemand Sorgen machen, dass die Banken kein Geld verdienen, wenn sie keine Zinsen und Gebühren verlangen. Es ist natürlich nicht so, dass der Kredit nichts kostet. Die Kosten werden nur umverteilt. Der Handel nutzt den Kredit ohne Zinsen in der Regel dafür, um den Absatz der Produkte anzukurbeln. Die Zinsen zahlt dann der Händler an die Bank. Dabei sollten Verbraucher immer aufmerksam sein, denn ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass diese Kosten auf die Preise der Ware umgelegt werden.

So kann sich ein Privatkredit ohne Zinsen ganz schnell zu einer Kostenfalle entpuppen, wenn der Händler das Produkt deutlich teurer verkauft, als man es woanders kaufen kann. Gerade bei hochwertigen Konsumgütern ist es immer angebracht, nicht sofort auf diesen Werbegag reinzufallen, sondern sich die Preise genau anzusehen und zu vergleichen. Ein Kredit ohne Zinsen ist teuer, wenn man für die Ware zu viel Geld bezahlt hat.

Der Autokredit von der Autobank

Besonders verlockend sind die zinslosen Kredite, die Autohändler in Kooperation mit den konzerneigenen Autobanken anbieten. Viele Verbraucher machen den Fehler, dass sie den zinslosen Kredit in Anspruch nehmen, weil sie glauben, günstiger ist kein Kredit zu bekommen. Das ist auch sicher richtig. Aber sie lassen dabei die Tatsache außer Acht, dass der Händler sich an diesem Kredit in Form von Werbekosten beteiligen muss. Das führt dazu, dass er dann nicht bereit ist, einen größeren Nachlass auf den Fahrzeugpreis zu gewähren.

Wer hingegen den Kredit bei einer Fremdbank aufnimmt und dafür geringe Zinsen zahlt, kann beim Händler als Barzahler auftreten und hat gute Chancen auf einen hohen Nachlass auf den Fahrzeugpreis. Es ist oft so, dass diejenigen Kunden, die den Kredit ohne Zinsen nicht in Anspruch nehmen, sondern einen Kredit mit Zinsen nutzen, unterm Strich weniger Geld für ihr neues Auto zahlen, weil sie bar gezahlt haben und der hohe Nachlass die Zinsen beim Kredit rechtfertigt.

Von daher ist es sinnvoll, sich bei der Finanzierung solch hochwertiger Konsumgüter etwas Zeit zu lassen, um nicht nur einen Kredit ohne Zinsen zu nutzen, sondern am Ende wirklich Geld zu sparen.

Die andere Bedeutung vom zinslosen Kredit

Der Vollständigkeit halber soll an dieser Stelle aber auch erwähnt werden, dass es den Privatkredit ohne Zinsen grundsätzlich und schon viel länger im privaten Bereich gibt. Wer sich Geld in der Familie oder von Freunden leiht, muss in der Regel auch keine Zinsen bezahlen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage