Dispositionskredit ausgleichen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Dispositionskredit ist eine feine Sache, er macht flexibel und mit den monatlichen Gehaltseingängen kann man den Dispositionskredit ausgleichen. Aber leider reicht bei vielen Verbrauchern, die den Dispo ständig nutzen, das Gehalt bei weitem nicht mehr aus, um den Dispo auszugleichen.

So füllen Sie Ihren Dispo wieder auf

Das Problem ist, dass Dispositionskredite in der Regel in der Höhe etwa zwei oder drei Monatsgehältern entsprechen. Wer den Dispo häufig nutzt, schafft den Ausgleich nur mit eiserner Disziplin. Das kostet natürlich Zinsen. Mit den Dispositionskrediten verdienen die Banken richtig gut Geld.

Seit über einem Jahr liegt der Leitzins bei 1 %, die Zinsen für den Dispo betrage im Durchschnitt aber mehr als 11 %. Das heißt, die Banken leihen sich das Geld von der Zentralbank für 1 % Zinsen und verleihen es an die Verbraucher für 11 %.

 

Den Dispositionskredit ausgleichen und Alternativen nutzen

Verbraucher, die auf die finanzielle Flexibilität nicht verzichten möchten, denen die Kosten für die Zinsen beim Dispositionskredit aber zu hoch sind, sollten nach Alternativen suchen. Zuerst muss man allerdings den teuren Dispositionskredit ausgleichen. Dafür eignet sich, sofern keine Ersparnisse vorhanden sind, ein ganz normaler Ratenkredit, mit einer festen Laufzeit und festen Raten, der am Tag X erledigt ist. Nach dem Ausgleich sollte der Dispo dann aber auch gekündigt werden.

Eine moderne Alternative zum Dispositionskredit ist der Abrufkredit. Das ist eine Art Rahmenkredit, der unabhängig von der Kontoführung bei entsprechender Bonität über Kreditsummen bis 25.000 Euro genehmigt wird. Der Kredit ist zeitlich unbefristet und kann nach Belieben genutzt werden. Beim Abrufkredit ist die monatliche Mindesttilgung in der Regel auf maximal 50 Euro beschränkt, nach oben sind dem Kunden natürlich keine Grenzen gesetzt. Günstige Abrufkredite gibt es für unter 8 Prozent Zinsen, da lassen sich im Verhältnis zum Dispo doch Kosten sparen. Der Abrufkredit stellt somit ein Zwischending zwischen Dispositionskredit und Ratenkredit dar, ist aber deutlich billiger bei Inanspruchnahme.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage