Ratenkredit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Ratenkredit ist ein Kredit in x-beliebiger Höhe mit konstanten Raten über eine vorher festgelegte Laufzeit, meist zwischen 6 und 84 Monaten zu einem bestimmten effektiven Jahreszins über diese Laufzeit.
Die Kreditsumme wird dem Kreditnehmer zur freien Verwendung auf sein Girokonto überwiesen. Meist verlangen die Banken ausschließlich aktuelle Einkommensnachweise der Kreditnehmer. Welche Bank den Ratenkredit am günstigsten anbietet, lässt sich problemlos über das Internet recherchieren.

Für den Ratenkredit gibt es umgangssprachlich viele Bezeichnungen, aber die Grundprämissen sind immer ähnlich. Der Ratenkredit wird auch als Konsumentenkredit, Privatkredit, Kleinkredit, Eilkredit, Blitzkredit oder Sofortkredit bezeichnet. Für alle diese Arten von Ratenkredit gilt ein ähnliches Prozedere in der Verfahrensweise bei der Antragstellung, der Bonitätsprüfung und der Genehmigung sowie der Rückzahlungsmodalitäten.

Eine besondere Art der Kredite sind die Kredite ohne Schufa, auch oft Schweizer Kredit genannt. Deutsche Banken und Kreditinstitute vergeben ohne vorherige Schufaeinholung keine Kredite, während Schweizer Banken dieses tun. Einzige Voraussetzung für die Genehmigung bei einem Schweizer Kredit ist ein festes Arbeitsverhältnis und ein daraus resultierendes entsprechendes monatliches Mindesteinkommen. Die Kreditsumme die dabei gewährt wird, liegt allerdings bei nur 3000,00 Euro. Die Auszahlung des Schweizer Kredites erfolgt innerhalb von circa einer Woche entweder auf ein Girokonto oder postbar. Diese Kredite werden über Unternehmen wie Creditolo oder Bon Kredit vermittelt.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage