Umschulden und Zusammenlegen von Ratenkrediten

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

In der heutigen Zeit werden viele Dinge über einen Kredit finanziert. Sei es eigener Wohnraum, ein neues Auto oder Möbel.

So schuldet man richtig um

Schnell kann der Kreditnehmer dabei die Übersicht verlieren oder über viele Jahre teuere Kredite bezahlen. Doch man kann diese Darlehen auch vorzeitig ablösen und in einem neuen Kredit zusammenlegen. Besonders, wenn die Kreditzinsen sinken, ist es sinnvoll über eine Umschuldung nachzudenken.

Die Vorteile für eine Zusammenlegung von mehreren Ratenkrediten liegen auf der Hand. Zum einen müssen nicht mehrere Kredite im Monat bedient werden. Die Abzüge vom eigenen Konto werden damit übersichtlicher.

 

Ist ein neuer, größerer Kredit mit seinen Gesamtkosten wesentlich günstiger als die verschiedenen kleinen Darlehen, so ist es sinnvoll die Altkredite abzulösen.

Doch auch an die Nachteile sollte ein Kreditnehmer denken. So sind niedrige Zinsen für einen neuen Kredit kein Garant dafür, das man am Ende auch wirklich Geld spart. Lassen Sie sich von Ihrem Bankberater genau vorrechnen, was sie insgesamt an Zinsen und Gebühren bezahlen müssen. Denn erst wenn Sie diese Zahlen kennen, können Sie vergleichen ob eine Umschuldung wirklich günstig ist.

Bevor sie die laufenden Ratenkredite ablösen sollten Sie auch bei den Kreditgebern eventuelle Ablösegebühren erfragen. Denn die meisten Banken lassen sich einen Teil des vorher kalkulierten Zinsgewinnes bezahlen. Auch diese Kosten müssen sie bei einem neuen Kredit einrechnen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage