Sofortkredit für Arbeitslose

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Arbeitslosigkeit hat nicht nur den Makel, dass man keine Arbeit hat und Einkommenseinbußen hinnehmen muss.

Bekommt man als Arbeitsloser ein schnelles Darlehen?

Arbeitslosigkeit bringt es auch mit sich, dass die Kreditwürdigkeit eingeschränkt ist, sodass zum Beispiel ein Sofortkredit für Arbeitslose von Banken nicht angeboten wird. Will man als Arbeitsloser einen Kredit aufnehmen, gilt es, eine Reihe von Hürden zu nehmen, denn ohne Weiteres ist ein Sofortkredit für Arbeitslose nicht drin.

Warum wird Arbeitslosen kein Kredit gegeben

Manche Arbeitslose verstehen die Welt nicht, wenn die Bank ihnen keinen Kredit gewähren will. Besonders dann, wenn ihr Arbeitslosengeld in einer Höhe gezahlt wird, das über dem Einkommen manch eines Arbeitnehmers liegt, der problemlos einen Kredit bekommt, ist die Verwunderung groß.

Das liegt aber in der Tatsache begründet, dass Arbeitslosengeld kein pfändbares Einkommen ist, auch dann nicht, wenn es von der Höhe her theoretisch pfändbar wäre. Hinzukommt, dass Arbeitslosengeld auch nicht dauerhaft, sondern nur über einen begrenzten Zeitraum gezahlt wird. Wem es während der Arbeitslosigkeit nicht gelingt, einen neuen Job zu finden, der muss damit rechnen, dass die Zahlungen eingestellt werden und dann entweder auf Hartz IV Niveau absinken oder es überhaupt keine Leistungen mehr gibt, wenn der Partner ein ausreichendes Einkommen hat.

Was können Arbeitslose, die eine Kredit brauchen, tun

Auch Arbeitslose haben eine Chance einen Kredit zu bekommen, indem sie der Bank andere Sicherheiten stellen. Am gebräuchlichsten ist die selbstschuldnerische Bürgschaft einer als Bürge geeigneten Person. Geht ein guter Bürge mit in den Vertrag, tritt die Arbeitslosigkeit des Kreditnehmers in den Hintergrund, weil der Kredit auf den Bürgen abgestellt wird. Zahlt der arbeitslose Kreditnehmer seine Raten nicht, wird der Bürge in Regress genommen. Das ist den Banken häufig Sicherheit genug, sodass sie in dieser Konstellation auch einen Sofortkredit für Arbeitslose vergeben.

Wenn die Werbung Sofortkredit für Arbeitslose verspricht

Natürlich steht außer Frage, dass es für Arbeitslose schwieriger ist, wenn sie einen Kredit brauchen. Der Werbung, die den Sofortkredit für Arbeitslose verspricht, sollte deswegen aber nicht blind vertraut werden. Häufig sind es dubiose Kreditvermittler, die versuchen mit solcher Werbung Kunden anzulocken, die Probleme haben einen Kredit zu bekommen. Es ist aber nicht die Absicht der Kreditvermittler, diesen Kunden tatsächlich einen Kredit zu vermitteln. In der Regel geht es darum, solchen Menschen, die verzweifelt nach einer Möglichkeit suchen Kredit zu bekommen, eine Lebensversicherung oder einen Bausparvertrag zu verkaufen oder sie auf andere Art und Weise abzuzocken. Deswegen sollte man grundsätzlich vorsichtig sein, wenn man die Absicht hat, auf so ein Angebot zu reagieren und nichts voreilig unterschreiben.

Wenn Arbeitslose einen Sofortkredit brauchen und keinen Kredit bekommen, sollten sie nach anderen Möglichkeiten suchen. So kann man zum Beispiel, wenn man eine Lebensversicherung hat, die einen Rückkaufwert von mindestens 5.000 Euro hat, seine Lebensversicherung beleihen. Für den Versicherer spielt die Arbeitslosigkeit des Versicherten keine Rolle. Es wird nicht wirklich Kredit gewährt, sondern sozusagen ein Vorschuss auf das eigene angesparte Kapital gezahlt. Wer keine Lebensversicherung hat, kann sich auch im Verwandten – oder Freundeskreis umhören, ob jemand bereit und in der Lage ist, Geld zu leihen.

Letzter Ausweg – das Pfandleihhaus

Auch der Pfandleiher kann der geeignete Partner sein, wenn dringender Kreditbedarf besteht. Beim Pfandleiher bekommt man ungeachtet seines sozialen Status Kredit unter der Voraussetzung, dass man einen oder mehrere Wertgegenstände besitzt, die verpfändet werden können. Wenn man die Gegenstände wiederhaben möchte, muss man den Pfandkredit allerdings innerhalb einer bestimmten Frist zurückzahlen können.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage