Sofortkredit trotz Probezeit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Warum ist es so schwierig, einen Sofortkredit trotz Probezeit zu bekommen, selbst wenn man nachweisen kann, dass es sich bei dem neuen Arbeitsverhältnis nicht um einen befristeten Arbeitsvertrag handelt.

Bekommt man trotz Probezeit ein Darlehen?

Viele Verbraucher verstehen nicht, warum Banken in der Regel einen Sofortkredit trotz Probezeit nur dann vergeben, wenn sie den Kredit noch zusätzlich besichern können.

Warum in der Probezeit keine Kredite vergeben werden

Mit der Probezeit hat der Arbeitgeber die Möglichkeit, zu testen, ob er sich für den richtigen Arbeitnehmer entschieden hat. Das gilt natürlich auch umgekehrt.

Die Probezeit ist ein Instrument, dass beide Parteien, also sowohl den Arbeitnehmer als auch den Arbeitgeber in die Lage versetzen, zu „probieren“ ob die Entscheidung den Arbeitnehmer einzustellen, wirklich die richtige Entscheidung war und auch der Arbeitnehmer kann testen, ob er die Aufgaben, für die er sich beworben hat, auch tatsächlich bewältigen kann, ob er ins Team passt und ihm das Betriebsklima zusagt. Die Probezeit beträgt normalerweise sechs Monate. Das sind sechs Monate, in denen beide Parteien die Möglichkeit haben, sich wieder voneinander zu trennen, ohne sich an bestimmte Fristen halten zu müssen.

Damit kauft der Arbeitgeber nicht die Katze im Sack. Denn Papier ist bekanntermaßen geduldig. Jemand, der laut Bewerbungsunterlagen das und das kann und dafür die und die Nachweise hat, muss noch lange nicht praktisch in der Lage sein, die an ihn gestellten Anforderungen auch tatsächlich zu erfüllen.

Die Probezeit ist von daher in allen deutschen Unternehmen üblich und normal. Zum Problem wird sie auch nur, wenn man einen Sofortkredit trotz Probezeit aufnehmen möchte, weil eben die Banken das Risiko sehen, das besteht, wenn jemand, der einen Kredit beantragt sich noch in der Probezeit befindet. Normalerweise ist dann kein Kredit zu bekommen, wenn man nicht andere Sicherheiten stellen kann. Wer warten kann, sollte mit dem Sofortkredit warten. Wer aber zum Beispiel dringend ein Auto braucht, um damit zur Arbeit zu fahren, wird nicht umhin kommen, der Bank einen Bürgen zu präsentieren, der den Vertrag mit unterschreibt.

Was bei der selbstschuldnerischen Bürgschaft zu beachten ist

Ist die Probezeit der einzige Grund, warum die Bank einen Bürgen verlangt, sollte man als Kreditnehmer und als Bürge darauf achten, die Bürgschaft zeitlich zu befristen. Selbstschuldnerische Bürgschaften haben nämlich für den Bürgen den Nachteil, dass die Banken sofort, wenn der Kreditnehmer in Zahlungsverzug ist, an den Bürgen mit der Forderung herantreten können. Darüber hinaus belastet eine Bürgschaft natürlich jeden Bürgen als Eventualverpflichtung und kann zum Verhängnis werden, wenn man selbst einen Kredit beantragt.

Fordert eine Bank von einem Kunden, der einen Sofortkredit trotz Probezeit aufnehmen möchte, nur aufgrund der Tatsache, dass dieser sich in der Probezeit befindet, einen Bürgen, ist es legitim, die Bürgschaft auf den Zeitraum der Probezeit zu befristen. Das heißt dann für den Bürgen, dass er nach Ablauf der Probezeit automatisch aus der Bürgschaft entlassen wird.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage